Anmeldung

470/2018: Die Expertenstandards Ernährungsmanagement und Dekubitusprophylaxe: Änderungen, Risikoeinschätzung, Dokumentation und Umsetzung

Zielgruppe
Leitungskräfte, Qualitätsbeauftragte und Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
Termine
16.03.2018
Uhrzeit
09:00-16:15
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Dorena Nenke, Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH), Qualitätsprüferin
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Die rechtssichere Umsetzung der Anforderungen aus den Expertenstandards ist für die Einrichtungen der Altenhilfe weiterhin verpflichtend und muss in der Pflegedokumentation dargestellt werden. Dies gilt sowohl für Einrichtungen, die das Strukturmodell anwenden als auch für Einrichtungen, die andere Pflegemodelle nutzen. Die Bewertung der pflegefachlichen Einschätzung und der Umsetzung der fachlichen Anforderungen erfolgt durch die Prüfinstanzen im Rahmen der Qualitätsprüfung.

Folgende Expertenstandards werden besprochen:
- Expertenstandard Dekubitusprophylaxe 2. Aktualisierung
- Expertenstandard Ernährungsmanagement 1. Aktualisierung

Nach Abschluss der Fortbildung kennen die Teilnehmenden die Änderungen der aktualisierten Expertenstandards Ernährungsmanagement und Dekubitusprophylaxe, die Auswirkungen auf die pflegerische Praxis sowie die Aufgaben des Qualitätsmanagements. Sie können pflegerische Risiken einschätzen, wissen um die Bedeutung der Umsetzung der Expertenstandards für das Prüfverfahren durch die Prüfinstanzen und gewinnen Sicherheit in der Dokumentation.

Schwerpunkte

- inhaltliche Änderungen der aktualisierten Fassungen
- pflegefachliche Einschätzung von Risiken und deren Dokumentation in
der SIS bzw. anderen Dokumentationssystemen
- Evaluierung und Nachweis im Bereich des pflegerischen
Risikomanagements
- Umsetzung der Expertenstandards in der pflegerischen Praxis
- Anforderungen an das Qualitätsmanagement

_________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!

Zurück

470/2018: Die Expertenstandards Ernährungsmanagement und Dekubitusprophylaxe: Änderungen, Risikoeinschätzung, Dokumentation und Umsetzung

Zielgruppe
Leitungskräfte, Qualitätsbeauftragte und Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Termine
16.03.2018

Uhrzeit
09:00-16:15

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Dorena Nenke, Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH), Qualitätsprüferin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Die rechtssichere Umsetzung der Anforderungen aus den Expertenstandards ist für die Einrichtungen der Altenhilfe weiterhin verpflichtend und muss in der Pflegedokumentation dargestellt werden. Dies gilt sowohl für Einrichtungen, die das Strukturmodell anwenden als auch für Einrichtungen, die andere Pflegemodelle nutzen. Die Bewertung der pflegefachlichen Einschätzung und der Umsetzung der fachlichen Anforderungen erfolgt durch die Prüfinstanzen im Rahmen der Qualitätsprüfung.

Folgende Expertenstandards werden besprochen:
- Expertenstandard Dekubitusprophylaxe 2. Aktualisierung
- Expertenstandard Ernährungsmanagement 1. Aktualisierung

Nach Abschluss der Fortbildung kennen die Teilnehmenden die Änderungen der aktualisierten Expertenstandards Ernährungsmanagement und Dekubitusprophylaxe, die Auswirkungen auf die pflegerische Praxis sowie die Aufgaben des Qualitätsmanagements. Sie können pflegerische Risiken einschätzen, wissen um die Bedeutung der Umsetzung der Expertenstandards für das Prüfverfahren durch die Prüfinstanzen und gewinnen Sicherheit in der Dokumentation.

Schwerpunkte
- inhaltliche Änderungen der aktualisierten Fassungen
- pflegefachliche Einschätzung von Risiken und deren Dokumentation in
der SIS bzw. anderen Dokumentationssystemen
- Evaluierung und Nachweis im Bereich des pflegerischen
Risikomanagements
- Umsetzung der Expertenstandards in der pflegerischen Praxis
- Anforderungen an das Qualitätsmanagement

_________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!

Zurück