Anmeldung

551/2018: Diakonisches Profil gewinnen – und die Mitarbeitenden?

Zielgruppe
Leitenden, Multiplikatoren und Verantwortliche für das diakonische Profil in Einrichtungen
Termine
16.05.2018
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Michael Zimmermann, Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Thomas Günzel, Theologe, MSM
Kursgebühren
Kursgebühren
40,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
40,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Auf Grund einer Förderung gilt bei diesem Kurs der Mitgliederpreis abweichend von den AGB der Diakonischen Akademie für alle Teilnehmenden.

Beschreibung

Christlich geprägte Sozialarbeit hat eine lange Tradition. Immer wieder steht die Frage, wie man unter den aktuellen Arbeitsmarktbedingungen und im Blick auf die finanziellen Herausforderungen an dieser Tradition festhalten und sie zeitgemäß weiter entwickeln kann. Dabei dürfen Mitarbeitende oder der Wettbewerb mit anderen Anbietern auf dem Sozialmarkt aus dem Blick geraten! AVR, Loyalitätsrichtlinie, kirchliche Erwartungen und biblisch-christliche Quellentexte fordern uns in der diakonischen Praxis heraus. Doch gerade darin liegen Chancen damit gelingt, was Johannes XXIII. und sinngemäß viele andere gesagt haben: "Tradition heißt: Das Feuer hüten und nicht die Asche aufbewahren."
Im Kurs werden verschiedene Erwartungshaltungen beleuchtet und ihre Berechtigung geprüft, Erfahrungen mit der Thematik diskutiert. Dabei sind praktische Fragen im Blick: wie gehen wir mit den internen und externen Erwartungen und Kritiken um? Welche Lösungen bieten Tradition und Gegenwart?
Bereits vorhandene Materialien können gern mitgebracht werden.

Schwerpunkte

- Lebendige Traditionen in unseren diakonischen Einrichtungen
- Einbeziehen statt ausgrenzen – Zusammenarbeit von Dienstgebern mit Dienstnehmer
- Von der Leitbildentwicklung zur Mitarbeitergebetsgemeinschaft – (wie) kann das gelingen?
- Fortbildung, Identifikation, Motivation

Bemerkungen

Auf Wunsch bieten wir diesen Kurs auch in Regionen oder bei einzelnen Trägern an. Bitte wenden Sie sich dafür telefonisch oder per mail an uns:
Tel.: 035207 84350
e-mail: info@diakademie.de

Zurück

551/2018: Diakonisches Profil gewinnen – und die Mitarbeitenden?

Zielgruppe
Leitenden, Multiplikatoren und Verantwortliche für das diakonische Profil in Einrichtungen

Termine
16.05.2018

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Thomas Günzel, Theologe, MSM

Leitung
Michael Zimmermann, Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
40,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
40,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Auf Grund einer Förderung gilt bei diesem Kurs der Mitgliederpreis abweichend von den AGB der Diakonischen Akademie für alle Teilnehmenden.

Beschreibung
Christlich geprägte Sozialarbeit hat eine lange Tradition. Immer wieder steht die Frage, wie man unter den aktuellen Arbeitsmarktbedingungen und im Blick auf die finanziellen Herausforderungen an dieser Tradition festhalten und sie zeitgemäß weiter entwickeln kann. Dabei dürfen Mitarbeitende oder der Wettbewerb mit anderen Anbietern auf dem Sozialmarkt aus dem Blick geraten! AVR, Loyalitätsrichtlinie, kirchliche Erwartungen und biblisch-christliche Quellentexte fordern uns in der diakonischen Praxis heraus. Doch gerade darin liegen Chancen damit gelingt, was Johannes XXIII. und sinngemäß viele andere gesagt haben: "Tradition heißt: Das Feuer hüten und nicht die Asche aufbewahren."
Im Kurs werden verschiedene Erwartungshaltungen beleuchtet und ihre Berechtigung geprüft, Erfahrungen mit der Thematik diskutiert. Dabei sind praktische Fragen im Blick: wie gehen wir mit den internen und externen Erwartungen und Kritiken um? Welche Lösungen bieten Tradition und Gegenwart?
Bereits vorhandene Materialien können gern mitgebracht werden.

Schwerpunkte
- Lebendige Traditionen in unseren diakonischen Einrichtungen
- Einbeziehen statt ausgrenzen – Zusammenarbeit von Dienstgebern mit Dienstnehmer
- Von der Leitbildentwicklung zur Mitarbeitergebetsgemeinschaft – (wie) kann das gelingen?
- Fortbildung, Identifikation, Motivation

Bemerkungen
Auf Wunsch bieten wir diesen Kurs auch in Regionen oder bei einzelnen Trägern an. Bitte wenden Sie sich dafür telefonisch oder per mail an uns:
Tel.: 035207 84350
e-mail: info@diakademie.de

Zurück