492/2018: Der Expertenstandard "Pflege von Menschen mit Demenz": Inhalte, Konsequenzen für die Pflegeeinrichtungen und Anforderungen an die soziale Betreuung

Zielgruppe
Leitungskräfte, Qualitätsbeauftragte und Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
Termine
12.11.2018
Uhrzeit
09:00-16:15
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Dorena Nenke, Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH), Qualitätsprüferin
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Der Expertenstandard zur Pflege von Menschen mit Demenz wurde erarbeitet und wird in der Konsensuskonferenz im Oktober 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert. Im Anschluss erfolgt die Erprobung im Rahmen von Modellprojekten. Der neue Expertenstandard rückt die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz in den Vordergrund. Durch individuelle Interaktions- und Kommunikationsangebote soll die soziale und personale Identität Betroffener gestärkt und erhalten werden. Der Expertenstandard ist dazu ein Instrument, welches Handlungssicherheit in der Versorgung von Menschen mit Demenz gibt.

In der Fortbildung werden der neue Expertenstandard vorgestellt und Möglichkeiten der Umsetzung diskutiert. Des Weiteren setzen die Teilnehmenden sich mit den Anforderungen an eine individuelle soziale Betreuung von Menschen mit Demenz auseinander.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden kennen die wesentlichen Inhalte des neuen Expertenstandards und den aktuellen Stand. Sie entwickeln Ideen, wie dieser in der Praxis implementiert werden kann. Sie sind in der Lage, eine individuelle soziale Betreuung von Menschen mit Demenz zu planen und setzen die Anforderungen der Qualitätsprüfungsrichtlinie um.



Schwerpunkte

- Inhalte des neuen Expertenstandards "Pflege von Menschen mit Demenz"
- Zeitschiene zur Implementierung
- Konsequenzen für die Pflegeeinrichtungen - ein Ausblick
- Anforderungen an eine individuelle soziale Betreuung von
Menschen mit Demenz: Organisation, Planung und Dokumentation
_________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!
Aktuelle Entwicklungen hinsichtlich des Expertenstandards werden bei der Gestaltung der Fortbildung berücksichtigt, ggf. werden Inhalte ergänzt oder angepasst.

Zurück

492/2018: Der Expertenstandard "Pflege von Menschen mit Demenz": Inhalte, Konsequenzen für die Pflegeeinrichtungen und Anforderungen an die soziale Betreuung

Zielgruppe
Leitungskräfte, Qualitätsbeauftragte und Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Termine
12.11.2018

Uhrzeit
09:00-16:15

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Dorena Nenke, Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH), Qualitätsprüferin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Der Expertenstandard zur Pflege von Menschen mit Demenz wurde erarbeitet und wird in der Konsensuskonferenz im Oktober 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert. Im Anschluss erfolgt die Erprobung im Rahmen von Modellprojekten. Der neue Expertenstandard rückt die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz in den Vordergrund. Durch individuelle Interaktions- und Kommunikationsangebote soll die soziale und personale Identität Betroffener gestärkt und erhalten werden. Der Expertenstandard ist dazu ein Instrument, welches Handlungssicherheit in der Versorgung von Menschen mit Demenz gibt.

In der Fortbildung werden der neue Expertenstandard vorgestellt und Möglichkeiten der Umsetzung diskutiert. Des Weiteren setzen die Teilnehmenden sich mit den Anforderungen an eine individuelle soziale Betreuung von Menschen mit Demenz auseinander.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden kennen die wesentlichen Inhalte des neuen Expertenstandards und den aktuellen Stand. Sie entwickeln Ideen, wie dieser in der Praxis implementiert werden kann. Sie sind in der Lage, eine individuelle soziale Betreuung von Menschen mit Demenz zu planen und setzen die Anforderungen der Qualitätsprüfungsrichtlinie um.



Schwerpunkte
- Inhalte des neuen Expertenstandards "Pflege von Menschen mit Demenz"
- Zeitschiene zur Implementierung
- Konsequenzen für die Pflegeeinrichtungen - ein Ausblick
- Anforderungen an eine individuelle soziale Betreuung von
Menschen mit Demenz: Organisation, Planung und Dokumentation
_________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!
Aktuelle Entwicklungen hinsichtlich des Expertenstandards werden bei der Gestaltung der Fortbildung berücksichtigt, ggf. werden Inhalte ergänzt oder angepasst.

Zurück