Anmeldung

341/2019: Dekubitus – altbekannt und doch so neu: Update und Umsetzung des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe in der Pflege"

Zielgruppe
Pflegefachkräfte in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege und des Gesundheitswesens
Termine
08.03.2019
Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Carsten Hoppe
Krankenpfleger, Wundexperte ICW, Qualitätsprüfer
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Der Dekubitus! Ein viel besprochenes Thema und trotzdem wissen wir so wenig über ihn.
Warum ist ein Dekubitus Kategorie 1 eigentlich nicht wegdrückbar? Was ist der Unterschied zwischen einem Dekubitus und einer Inkontinenz-assoziierten Dermatitis? Diese und viele weitere Fragen stellen das Pflegepersonal immer wieder vor Herausforderungen. Doch ohne deren Antworten ist eine professionelle Dekubitusprophylaxe sowie –therapie nicht möglich.

Neben der Aktualisierung vorhandenen Wissens zum Dekubitus und dessen Abgrenzung werden in der Fortbildung auch die Inhalte und Anforderungen des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" sowie Möglichkeiten der Umsetzung besprochen.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden sind in der Lage den Menschen mit einem Dekubitusrisiko in seiner Gesamtheit wahrzunehmen, einen Dekubitus korrekt zu beurteilen, dies zu dokumentieren und eine professionelle Dekubitusprophylaxe durchzuführen. Darüber hinaus sind ihnen die wichtigsten Empfehlungen des Expertenstandards des DNQP "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" sowie deren Umsetzung bekannt.

Schwerpunkte

- Entstehung eines Dekubitus
- Kategorien nach EPUAP
- Dekubitus vs. Mazeration vs. Intertrigo
- Anforderungen des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe
in der Pflege"
- praktische Umsetzung der Empfehlungen des Expertenstandards
_________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

341/2019: Dekubitus – altbekannt und doch so neu: Update und Umsetzung des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe in der Pflege"

Zielgruppe
Pflegefachkräfte in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege und des Gesundheitswesens

Termine
08.03.2019

Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Carsten Hoppe
Krankenpfleger, Wundexperte ICW, Qualitätsprüfer

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Der Dekubitus! Ein viel besprochenes Thema und trotzdem wissen wir so wenig über ihn.
Warum ist ein Dekubitus Kategorie 1 eigentlich nicht wegdrückbar? Was ist der Unterschied zwischen einem Dekubitus und einer Inkontinenz-assoziierten Dermatitis? Diese und viele weitere Fragen stellen das Pflegepersonal immer wieder vor Herausforderungen. Doch ohne deren Antworten ist eine professionelle Dekubitusprophylaxe sowie –therapie nicht möglich.

Neben der Aktualisierung vorhandenen Wissens zum Dekubitus und dessen Abgrenzung werden in der Fortbildung auch die Inhalte und Anforderungen des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" sowie Möglichkeiten der Umsetzung besprochen.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden sind in der Lage den Menschen mit einem Dekubitusrisiko in seiner Gesamtheit wahrzunehmen, einen Dekubitus korrekt zu beurteilen, dies zu dokumentieren und eine professionelle Dekubitusprophylaxe durchzuführen. Darüber hinaus sind ihnen die wichtigsten Empfehlungen des Expertenstandards des DNQP "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" sowie deren Umsetzung bekannt.

Schwerpunkte
- Entstehung eines Dekubitus
- Kategorien nach EPUAP
- Dekubitus vs. Mazeration vs. Intertrigo
- Anforderungen des Expertenstandards "Dekubitusprophylaxe
in der Pflege"
- praktische Umsetzung der Empfehlungen des Expertenstandards
_________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück