Anmeldung

502/2018: Das Recht des Bewohners auf Selbstbestimmung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung in stationären Pflegeeinrichtungen
Termine
10.10.2018
Uhrzeit
09:00-16:15
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Qualitätsmanagementbeauftragte
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Alle Menschen wollen selbstbestimmt leben und handeln. Dieses Bedürfnis bleibt auch im Alter erhalten und erlischt nicht mit dem Einzug in eine Pflegeeinrichtung. Auch Menschen mit Demenz möchten selbstbestimmt leben und handeln. Das Wohnteilhabegesetz hat in seiner neuesten Fassung noch einmal das Grundrecht auf Selbstbestimmung bekräftigt und ihm einen hohen Stellenwert verliehen.

In dieser Fortbildung werden die Teilnehmenden dafür sensibilisiert, das Selbstbestimmungsrecht mehr zu achten und zu erkennen, wie es manchmal – wenn auch in bester Absicht der Pflegenden - missachtet wird. Auch wenn die professionell Pflegenden zu wissen glauben „was für den Bewohner gut und richtig ist“, bleibt dessen Selbstbestimmungsrecht immer ausschlaggebend. Ängste von Pflegenden, sie würden zur Verantwortung gezogen wenn sich der Bewohner nicht ‚vernünftig‘ verhält oder Pflegemaßnahmen ablehnt, werden thematisiert und geklärt.

Schwerpunkte

- wo die Fremdbestimmung beginnt
- abwehrendes Verhalten als Ausdruck von Fremdbestimmung
- Selbstbestimmung am Beispiel der Körperpflege
- Verankerung des Selbstbestimmungsrechts im Gesetz
- Verantwortlichkeit und Haftung
- Anforderungen an die Pflegedokumentation
- wie die Selbstbestimmung aktiv gefördert werden kann

__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor Kursbeginn die Diakademie per Mail oder Telefon informieren!

Zurück

502/2018: Das Recht des Bewohners auf Selbstbestimmung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung in stationären Pflegeeinrichtungen

Termine
10.10.2018

Uhrzeit
09:00-16:15

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Qualitätsmanagementbeauftragte

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Alle Menschen wollen selbstbestimmt leben und handeln. Dieses Bedürfnis bleibt auch im Alter erhalten und erlischt nicht mit dem Einzug in eine Pflegeeinrichtung. Auch Menschen mit Demenz möchten selbstbestimmt leben und handeln. Das Wohnteilhabegesetz hat in seiner neuesten Fassung noch einmal das Grundrecht auf Selbstbestimmung bekräftigt und ihm einen hohen Stellenwert verliehen.

In dieser Fortbildung werden die Teilnehmenden dafür sensibilisiert, das Selbstbestimmungsrecht mehr zu achten und zu erkennen, wie es manchmal – wenn auch in bester Absicht der Pflegenden - missachtet wird. Auch wenn die professionell Pflegenden zu wissen glauben „was für den Bewohner gut und richtig ist“, bleibt dessen Selbstbestimmungsrecht immer ausschlaggebend. Ängste von Pflegenden, sie würden zur Verantwortung gezogen wenn sich der Bewohner nicht ‚vernünftig‘ verhält oder Pflegemaßnahmen ablehnt, werden thematisiert und geklärt.

Schwerpunkte
- wo die Fremdbestimmung beginnt
- abwehrendes Verhalten als Ausdruck von Fremdbestimmung
- Selbstbestimmung am Beispiel der Körperpflege
- Verankerung des Selbstbestimmungsrechts im Gesetz
- Verantwortlichkeit und Haftung
- Anforderungen an die Pflegedokumentation
- wie die Selbstbestimmung aktiv gefördert werden kann

__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor Kursbeginn die Diakademie per Mail oder Telefon informieren!

Zurück