Anmeldung

371/2018: Das neue Begutachtungsinstrument - Einstufung in die neuen Pflegegrade

Zielgruppe
Leitungskräfte und verantwortliche Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
Termine
17.01.2018
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Am 01.01.2017 ist das neue Begutachtungsinstrument (NBI) in Kraft getreten. Grundlage der Pflegeeinstufung stellen nun nicht mehr Zeitrichtwerte für Pflegehandlungen dar. Stattdessen wird der Grad der Selbständigkeit erhoben, zudem finden kognitive Einschränkungen und psychische Problemlagen Berücksichtigung. Dies erfordert ein konsequentes Umdenken in den Einrichtungen. Was sind die Grundaussagen der neuen Begriffe zur Pflegebedürftigkeit? Ist es sinnvoll diese in die Pflegedokumentation zu übernehmen? Auf was wird bei der Begutachtung Wert gelegt? Wann sind die Punktwerte für welchen Pflegegrad erreicht?

In der angebotenen Fortbildung wird das neue Begutachtungsinstrument mit seinen einzelnen Modulen vorgestellt. Anhand der Definitionen und mithilfe von Beispielen wird erläutert, wie das neue System funktioniert, das heißt, wie der Grad der Selbständigkeit künftig ermittelt und die Pflegegrade berechnet werden. Angesprochen werden zudem Konsequenzen für die Pflegedokumentation.

Schwerpunkte

- Vorstellung des neuen Begutachtungsinstrumentes
- Module und Definitionen
- Ermittlung des Grades der Selbständigkeit
- Erläuterung wichtiger Definitionen – Konsequenzen für die
Pflegedokumentation
- Wichtung der Punkte – Bestimmung des Pflegegrades
- Trainingsteil mit Fallbeispiel
- weitere Empfehlungen: Rehabilitation und Hilfsmittel
- Fragen der Teilnehmenden
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück

371/2018: Das neue Begutachtungsinstrument - Einstufung in die neuen Pflegegrade

Zielgruppe
Leitungskräfte und verantwortliche Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Termine
17.01.2018

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e. V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin, Krankenschwester

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Am 01.01.2017 ist das neue Begutachtungsinstrument (NBI) in Kraft getreten. Grundlage der Pflegeeinstufung stellen nun nicht mehr Zeitrichtwerte für Pflegehandlungen dar. Stattdessen wird der Grad der Selbständigkeit erhoben, zudem finden kognitive Einschränkungen und psychische Problemlagen Berücksichtigung. Dies erfordert ein konsequentes Umdenken in den Einrichtungen. Was sind die Grundaussagen der neuen Begriffe zur Pflegebedürftigkeit? Ist es sinnvoll diese in die Pflegedokumentation zu übernehmen? Auf was wird bei der Begutachtung Wert gelegt? Wann sind die Punktwerte für welchen Pflegegrad erreicht?

In der angebotenen Fortbildung wird das neue Begutachtungsinstrument mit seinen einzelnen Modulen vorgestellt. Anhand der Definitionen und mithilfe von Beispielen wird erläutert, wie das neue System funktioniert, das heißt, wie der Grad der Selbständigkeit künftig ermittelt und die Pflegegrade berechnet werden. Angesprochen werden zudem Konsequenzen für die Pflegedokumentation.

Schwerpunkte
- Vorstellung des neuen Begutachtungsinstrumentes
- Module und Definitionen
- Ermittlung des Grades der Selbständigkeit
- Erläuterung wichtiger Definitionen – Konsequenzen für die
Pflegedokumentation
- Wichtung der Punkte – Bestimmung des Pflegegrades
- Trainingsteil mit Fallbeispiel
- weitere Empfehlungen: Rehabilitation und Hilfsmittel
- Fragen der Teilnehmenden
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zurück