Anmeldung

532/2020: Das interne Kontrollsystem und Risikofrüherkennung bei gemeinnützigen Körperschaften

Zielgruppe
Leitende in Finanzbuchhaltungen, GeschäftsführerInnen und Interessierte
Termine
05.11.2020
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Landesgeschäftsstelle des Paritätischen Sachsen
Am Brauhaus 8
01099 Dresden

https://parisax.de/kontakt/anreise/

Leitung
Katrin Sawatzky, n.n.
ReferentInnen
Andreas Franke
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Kursgebühren
Kursgebühren
195,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
145,00 Euro

Beschreibung

Das interne Kontrollsystem umfasst sowohl den Organisationsplan als auch sämtliche aufeinander abgestimmte Methoden und Maßnahmen in einem Unternehmen, die dazu dienen, sein Vermögen zu sichern, die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Abrechnungsdaten zu gewährleisten und die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschäftspolitik zu unterstützen.

Das Seminar richtet sich an leitende Mitarbeiter/innen des Bereichs Rechnungswesen / Finanzen und wird Konzepte für ein internes Kontrollsystem vorstellen.








Schwerpunkte

- Grundlagen eines internen Kontrollsystems (IKS)
- Elemente des IKS
- Beispiele für die Einrichtung eines IKS in den Prozessbereichen:
Beschaffung,
Anlageverwaltung/Investitionen,
Vorratsmanagement,
Lohn und Gehalt/Personal,
Absatz,
Finanzmanagement

Zurück

532/2020: Das interne Kontrollsystem und Risikofrüherkennung bei gemeinnützigen Körperschaften

Zielgruppe
Leitende in Finanzbuchhaltungen, GeschäftsführerInnen und Interessierte

Termine
05.11.2020

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Landesgeschäftsstelle des Paritätischen Sachsen
Am Brauhaus 8
01099 Dresden

ReferentInnen
Andreas Franke
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Leitung
Katrin Sawatzky, n.n.

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
195,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
145,00 Euro

Beschreibung
Das interne Kontrollsystem umfasst sowohl den Organisationsplan als auch sämtliche aufeinander abgestimmte Methoden und Maßnahmen in einem Unternehmen, die dazu dienen, sein Vermögen zu sichern, die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Abrechnungsdaten zu gewährleisten und die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschäftspolitik zu unterstützen.

Das Seminar richtet sich an leitende Mitarbeiter/innen des Bereichs Rechnungswesen / Finanzen und wird Konzepte für ein internes Kontrollsystem vorstellen.








Schwerpunkte
- Grundlagen eines internen Kontrollsystems (IKS)
- Elemente des IKS
- Beispiele für die Einrichtung eines IKS in den Prozessbereichen:
Beschaffung,
Anlageverwaltung/Investitionen,
Vorratsmanagement,
Lohn und Gehalt/Personal,
Absatz,
Finanzmanagement

Zurück