Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

720/2017: Das Bundesteilhabegesetz - Eine Einführung / in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Eingliederungshilfe des DWBO e.V.

Zielgruppe
Mitarbeitende und Leitungskräfte in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
24.04.2017

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort-und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Axel Foerster
Rechtsanwalt

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Seit Beginn 2017 ist das Bundesteilhabegesetz (BTHG) in Kraft. Basierend auf der Entstehungsgeschichte des Gesetzes und ihren Hintergründen gewährt dieses Tagesseminar einen ersten Überblick über die anstehenden Änderungen und stellt den Bezug zur Praxis her.
Den Einstieg bildet die Einordnung des neuen Eingliederungshilferechts in das SGB IX, seinen Zusammenhang mit dem SGB XII (Sozialhilfe), dem SGB XI (Pflegeversicherung), aber auch der UN-Behindertenrechtskonvention und dem ICF.
Es werden wesentliche Aspekte vorgestellt und besprochen, wie z.B.Gesamtplanung, Pflege und Eingliederungshilfe, Fachleistung - existenzsichernde Leistungen usw.
Den Abschluss bildet ein kurzer Blick auf die Änderungen der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung sowie die neuen Regelungen zum Einkommen und Vermögen.

Schwerpunkte
- Bedeutung des Gesetzes
- Vorgesehener zeitlicher Plan zur Umsetzung
- Personenkreis
- Zugänge: Teilhabeplanung, Gesamtplanung;
- Bedeutung des Konzeptes der Funktionalen Gesundheit zur
Bedarfserfassung
- Schnittmenge/Schnittstelle: Pflege und Eingliederungshilfe
- Trennung der Fachleistung von existenzsichernden Leistungen
- Wunsch- und Wahlmöglichkeiten des Menschen mit Behinderung
- Soziale Teilhabe und Assistenzleistungen

Bemerkungen
Diese Fortbildung ist Bestandteil einer Fortbildungsreihe. Derselbe Kurs findet noch einmal am 22.05.2017 statt. Sie finden ihn unter der Kurs-Nr.: 721/2017. Weitere Termine und Themen werden dem Bedarf entsprechend angeboten.

Zurück