Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

169/2017: Bundesfreiwilligendienst Ü27 - Leichte Sprache - So werden Sie verstanden

Zielgruppe
Teilnehmende Bundesfreiwilligendienst über 27 Jahre

Termine
04.12.2017

Uhrzeit
09.00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonie Westsachsen
Bethlehemstift
Hüttengrund 49
09337 Hohenstein-Ernstthal

ReferentInnen
Mirka Schulz
Systemische Therapeutin

Leitung
Michael Zimmermann

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Kursgebühren werden, wie mit Caritas und Diakonie vereinbart, mit dem jeweiligen Träger abgerechnet. Andere Teilnehmende zahlen 60,-€.

Beschreibung
Möglichst alle Menschen sollen wichtige Informationen verstehen können.
Das nennt man Barrierefreiheit in der Sprache.
In diesem Seminar lernen Sie die Regeln der leichten Sprache.
Zum Beispiel:
- Wörter, die leichter zu versthen sind
- Sätze, die verständlicher geschrieben sind
- Bilder, die Inhalte vernschaulichen

Sie lernen worauf es ankommt, wenn Sie einen Text
verfassen für eine bestimmte Zielgruppe.

Zielgruppen können sein:
- Menschen mit Lernschwierigkeiten
- Menschen, die nicht gut Deutsch verstehen und sprechen
- Menschen, die einen Schlaganfall hatten
- Menschen, die nicht oder nicht gut hören können
- Ältere Menschen
- Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen
Sie werden viel üben in diesem Seminar.
Denn nur so werden Sie lernen, diese Regeln auch anzuwenden.


Schwerpunkte
- Warum ist leichte Sprache gut?
- Grundlagen zur Wortwahl, dem Satzaufbau und der Textgestaltung
- Welche Schrift eignet sich?
- Wie kann ich sinnvoll Bilder in Texte einbauen
- Wie gestalte ich Flyer?

Zurück