Anmeldung

233/2019: Bundesfreiwilligendienst Ü27 - Begleitung schwer kranker, sterbender Menschen und ihren Angehörigen

Zielgruppe
Teilnehmende Bundesfreiwilligendienst Ü27
Termine
05.04.2019
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Angela Helmers
Leitende Koordinatorin
Ambulanter Hospizdienst Leipzig
Kursgebühren
Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Kursgebühren werden, wie mit Caritas und Diakonie vereinbart, mit dem jeweiligen Träger abgerechnet.Teilnehmende anderer Träger zahlen 60,-€.

Beschreibung

Der Kurs richtet sich an die Teilnehmenden im Bundesfreiwilligendienst.

In ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern und auch im privaten Umfeld kommen Sie mit Fragen zur Begleitung schwer erkrankter Menschen,
zu Sterben, Tod und Trauer in Berührung.

Neben der Vermittlung von Fachwissen, sollen Möglichkeiten der Begleitung gemeinsam besprochen werden.
Der Kurs möchte Anregungen geben, eigenes Verhalten zu reflektieren
und Handlungsmöglichkeiten für die Arbeit und den persönlichen Bereich zu entwickeln.



Schwerpunkte

- Motivation und eigene Belastbarkeit
- Schmerzbegleitung
- Kontakt mit Angehörigen
- Begleitung des Sterbeprozesses
- Überlegungen zur eigenen Sterblichkeit
- Trauererleben bei Erwachsenen und Kindern
- Erstellen einer Patientenverfügung

Zurück

233/2019: Bundesfreiwilligendienst Ü27 - Begleitung schwer kranker, sterbender Menschen und ihren Angehörigen

Zielgruppe
Teilnehmende Bundesfreiwilligendienst Ü27

Termine
05.04.2019

Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr

Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

ReferentInnen
Angela Helmers
Leitende Koordinatorin
Ambulanter Hospizdienst Leipzig

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Kursgebühren werden, wie mit Caritas und Diakonie vereinbart, mit dem jeweiligen Träger abgerechnet.Teilnehmende anderer Träger zahlen 60,-€.

Beschreibung
Der Kurs richtet sich an die Teilnehmenden im Bundesfreiwilligendienst.

In ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern und auch im privaten Umfeld kommen Sie mit Fragen zur Begleitung schwer erkrankter Menschen,
zu Sterben, Tod und Trauer in Berührung.

Neben der Vermittlung von Fachwissen, sollen Möglichkeiten der Begleitung gemeinsam besprochen werden.
Der Kurs möchte Anregungen geben, eigenes Verhalten zu reflektieren
und Handlungsmöglichkeiten für die Arbeit und den persönlichen Bereich zu entwickeln.



Schwerpunkte
- Motivation und eigene Belastbarkeit
- Schmerzbegleitung
- Kontakt mit Angehörigen
- Begleitung des Sterbeprozesses
- Überlegungen zur eigenen Sterblichkeit
- Trauererleben bei Erwachsenen und Kindern
- Erstellen einer Patientenverfügung

Zurück