371/2021: Besonderes Verhalten ist wie eine eigene Sprache

Zielgruppe
Pädagogische Fachkräfte
Termine
24.01.2022
25.01.2022
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonenhaus Moritzburg
Bachhaus
Schlossallee 4
01468 Moritzburg

http://www.diakonenhaus-moritzburg.de

Leitung / Organisation
Stefanie Wildenhain /
ReferentInnen
Maike Behn
Soz. Verhaltenswissenschaften, Supervisorin
Kursgebühren
Kursgebühren
175,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
140,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Jedes Verhalten macht Sinn, wenn ich den Hintergrund verstehe.

Machen Sie auch die Erfahrung, dass der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen zunehmend kopmplexer wird? Wollen Sie sich die Freude am Beruf erhalten,sich treu bleiben und Menschen innerhalb Ihres Beruflichen Handlungsfeldes souverän begleiten?

Um Auffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen im Betreuungsalltag überhaupt wahrzunehmen, sind eine ressourcenorientierte Haltung und ein ganzheitlicher Blick wesentlich, gepaart mit Fachwissen aus Pädagogik, Psychologie und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, denen wir in dieser Fortbildung nachgehen werden.

Methodisch arbeiten wir mit theoretischen Inputs, Fallbesprechungen aus der Praxis, Körperübungen und supervisorischen Anteilen.

Schwerpunkte

- "Verhaltensauffälligkeiten" als eigene Sprache verstehen lernen
und eine entwicklungsgemäße Antwort geben
- Grundlagen der sensorischen Integration
- Grundlagenvermittlung zu hirnorganischen Prozessen,
welche dann in ein alltagstaugliches Handeln übersetzt werden
- Angehörige in ihrer Kompetenz unterstützen
- Selbstfürsorge und Selbstregulation im Alltagsgeschehen

Zurück

371/2021: Besonderes Verhalten ist wie eine eigene Sprache

Zielgruppe
Pädagogische Fachkräfte

Termine
24.01.2022
25.01.2022

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonenhaus Moritzburg
Bachhaus
Schlossallee 4
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Maike Behn
Soz. Verhaltenswissenschaften, Supervisorin

Leitung /Organisation
Stefanie Wildenhain /

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
175,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
140,00 Euro

Beschreibung
Jedes Verhalten macht Sinn, wenn ich den Hintergrund verstehe.

Machen Sie auch die Erfahrung, dass der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen zunehmend kopmplexer wird? Wollen Sie sich die Freude am Beruf erhalten,sich treu bleiben und Menschen innerhalb Ihres Beruflichen Handlungsfeldes souverän begleiten?

Um Auffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen im Betreuungsalltag überhaupt wahrzunehmen, sind eine ressourcenorientierte Haltung und ein ganzheitlicher Blick wesentlich, gepaart mit Fachwissen aus Pädagogik, Psychologie und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, denen wir in dieser Fortbildung nachgehen werden.

Methodisch arbeiten wir mit theoretischen Inputs, Fallbesprechungen aus der Praxis, Körperübungen und supervisorischen Anteilen.

Schwerpunkte
- "Verhaltensauffälligkeiten" als eigene Sprache verstehen lernen
und eine entwicklungsgemäße Antwort geben
- Grundlagen der sensorischen Integration
- Grundlagenvermittlung zu hirnorganischen Prozessen,
welche dann in ein alltagstaugliches Handeln übersetzt werden
- Angehörige in ihrer Kompetenz unterstützen
- Selbstfürsorge und Selbstregulation im Alltagsgeschehen

Zurück