Anmeldung

038/2021: Besondere und originelle Klient*innen - systemisch Kommunizieren im Erstkontakt

Zielgruppe
Mitarbeitende der allgemeinen sozialen Beratung,der Schuldnerberatung und der Wohnungsnotfallhilfe
Termine
21.04.2021
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Thomas Emmrich
ReferentInnen
Ulrike Wulff
Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)
Kursgebühren
Kursgebühren
175,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
140,00 Euro

Beschreibung

Für Ratsuchende ist die Begegnung mit der Beratungsstelle meist die wichtige, erste Begegnung mit der Erstkontaktfachkraft/Teamassistenz, die das Anliegen aufnimmt und an den/die Berater*in vermittelt.
Im Alltag sind Erstkontaktfachkräfte vielfältigen Erwartungen der Klientel ausgesetzt. Sie sollen verstehen, angemessen handeln und das möglichst schnell. In der Veranstaltung geht es um den Umgang mit diesen vielfältigen Anforderungen, um hilfreiche Verhaltensweisen im Umgang mit Menschen mit besonderen Belastungen wie beispielsweise einem Migrationshintergrund, seelisch erkrankten Menschen und Personen, die unter hohem Leidensdruck stehen. Ein systemischer Blick ermöglicht, den Erstkontakt erleichtern und Ratsuchende in ihrem Anliegen angemessen unterstützen. Dabei ist der Blick auf die Selbstfürsorge der Mitarbeiter*innen im Erstkontakt unerlässlich.
Die Teilnehmer*innen lernen Situationen mit besonders belasteten Klient*innen angemessen einzuschätzen und verfügen über unterschiedliche Kommunikationsmöglichkeiten, gegenüber dem einzelnen Ratsuchenden angemessen zu reagieren. Sie können unterstützende Methoden zur Selbstfürsorge hilfreich anwenden


Schwerpunkte

- Systemischer Blick im Erstkontakt im Hinblick auf:
Auftrag und Erwartungen im Erstkontakt
Wahrnehmung und feinfühliges Reagieren
- Systemische Kommunikationsformen, auch bei ungewöhnlichem Verhalten
- Hintergrundwissen zu psychischen Erkrankungen und auffälligem Verhalten
- Anregungen zur Selbstfürsorge und Abgrenzung

Zurück

038/2021: Besondere und originelle Klient*innen - systemisch Kommunizieren im Erstkontakt

Zielgruppe
Mitarbeitende der allgemeinen sozialen Beratung,der Schuldnerberatung und der Wohnungsnotfallhilfe

Termine
21.04.2021

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Ulrike Wulff
Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)

Leitung
Thomas Emmrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
175,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
140,00 Euro

Beschreibung
Für Ratsuchende ist die Begegnung mit der Beratungsstelle meist die wichtige, erste Begegnung mit der Erstkontaktfachkraft/Teamassistenz, die das Anliegen aufnimmt und an den/die Berater*in vermittelt.
Im Alltag sind Erstkontaktfachkräfte vielfältigen Erwartungen der Klientel ausgesetzt. Sie sollen verstehen, angemessen handeln und das möglichst schnell. In der Veranstaltung geht es um den Umgang mit diesen vielfältigen Anforderungen, um hilfreiche Verhaltensweisen im Umgang mit Menschen mit besonderen Belastungen wie beispielsweise einem Migrationshintergrund, seelisch erkrankten Menschen und Personen, die unter hohem Leidensdruck stehen. Ein systemischer Blick ermöglicht, den Erstkontakt erleichtern und Ratsuchende in ihrem Anliegen angemessen unterstützen. Dabei ist der Blick auf die Selbstfürsorge der Mitarbeiter*innen im Erstkontakt unerlässlich.
Die Teilnehmer*innen lernen Situationen mit besonders belasteten Klient*innen angemessen einzuschätzen und verfügen über unterschiedliche Kommunikationsmöglichkeiten, gegenüber dem einzelnen Ratsuchenden angemessen zu reagieren. Sie können unterstützende Methoden zur Selbstfürsorge hilfreich anwenden


Schwerpunkte
- Systemischer Blick im Erstkontakt im Hinblick auf:
Auftrag und Erwartungen im Erstkontakt
Wahrnehmung und feinfühliges Reagieren
- Systemische Kommunikationsformen, auch bei ungewöhnlichem Verhalten
- Hintergrundwissen zu psychischen Erkrankungen und auffälligem Verhalten
- Anregungen zur Selbstfürsorge und Abgrenzung

Zurück