Anmeldung

498/2020: Beratungs- und Schulungskompetenz in der Durchführung von Pflegeberatungen nach § 37 Abs. 3 und Angehörigenschulungen nach § 45 SGB XI

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, die als Berater*innen in der ambulanten Altenpflege arbeiten möchten
Termine
15.09.2020 - 17.09.2020
28.09.2020 - 30.09.2020
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Maren Harwege
ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege;
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie;
Axel Foerster
Rechtsanwalt
Kursgebühren
Kursgebühren
690,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
510,00 Euro

Beschreibung

Aufgrund der zunehmenden Komplexität des Bereichs Gesundheit und Pflege ist das Aufzeigen der Möglichkeiten durch eine problem- und lösungszentrierte Beratung und gegebenenfalls auch Schulung der Betroffenen und ihrer Angehörigen erforderlich. Notwendig ist es dabei, das Leistungsangebot sowie die Möglichkeiten der Unterstützung an der individuellen Lebens- und Pflegesituation der Betroffenen und ihrer Angehörigen auszurichten. Eine an den individuellen Bedürfnissen orientierte Beratung unter Einbeziehung der psychosozialen und kulturellen Aspekte dient der Gestaltung von häuslicher Pflege ebenso, wie sie die Grenzen einer selbständigen Lebensführung erkennt und erforderliche Maßnahmen einleitet.

Die Fortbildung richtet sich an Pflegeberater in ambulanten Pflegeeinrichtungen.

Schwerpunkte

Modul – Recht:
- §37 Abs. 3 SGB XI, §45 SGB XI, §7 a SGB XI - Inhalte und
Abgrenzung der Rechtsgrundlagen
- Anspruchsgrundlagen der Pflegebedürftigen und ihrer
Angehörigen
- Qualitätsrahmen für Beratung in der Pflege

Modul – Tätigkeitsbereich Beratung und Rolle des Beraters:
- Rollenverständnis des Beraters
- Ermittlung und Ableiten des Pflege-, Schulungs- und
Beratungsbedarfs
- Angehörigen- und Netzwerkarbeit

Modul – Pflegekurse und Pflegeschulungen nach §45 SGB XI:
- Planung, Durchführung und Nachbereitung von Pflegeschulungen
in unterschiedlichen Pflegesettings mit Praxisbeispielen

Modul – Kommunikation:
- Kommunikationsstrategien und Gesprächstechniken
- Dokumentation in der Beratung

Praxistag:
- Praktische Durchführung von Beratungssituationen

Zugangsvoraussetzung

Pflegefachkraft mit dreijähriger Ausbildung sowie mindestens 2 Jahren Berufserfahrung.

Bemerkungen

Die Teilnehmenden erhalten mit Abschluss der Fortbildung ein Zertifikat über das erfolgreiche Absolvieren des Kurses mit der abschließenden Präsentation einer Beratungssituation.

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor Kursbeginn die Diakonische Akademie telefonisch oder per Mail informieren!

Zurück

498/2020: Beratungs- und Schulungskompetenz in der Durchführung von Pflegeberatungen nach § 37 Abs. 3 und Angehörigenschulungen nach § 45 SGB XI

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, die als Berater*innen in der ambulanten Altenpflege arbeiten möchten

Termine
15.09.2020 - 17.09.2020
28.09.2020 - 30.09.2020

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege;
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie;
Axel Foerster
Rechtsanwalt

Leitung
Maren Harwege

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
690,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
510,00 Euro

Beschreibung
Aufgrund der zunehmenden Komplexität des Bereichs Gesundheit und Pflege ist das Aufzeigen der Möglichkeiten durch eine problem- und lösungszentrierte Beratung und gegebenenfalls auch Schulung der Betroffenen und ihrer Angehörigen erforderlich. Notwendig ist es dabei, das Leistungsangebot sowie die Möglichkeiten der Unterstützung an der individuellen Lebens- und Pflegesituation der Betroffenen und ihrer Angehörigen auszurichten. Eine an den individuellen Bedürfnissen orientierte Beratung unter Einbeziehung der psychosozialen und kulturellen Aspekte dient der Gestaltung von häuslicher Pflege ebenso, wie sie die Grenzen einer selbständigen Lebensführung erkennt und erforderliche Maßnahmen einleitet.

Die Fortbildung richtet sich an Pflegeberater in ambulanten Pflegeeinrichtungen.

Schwerpunkte
Modul – Recht:
- §37 Abs. 3 SGB XI, §45 SGB XI, §7 a SGB XI - Inhalte und
Abgrenzung der Rechtsgrundlagen
- Anspruchsgrundlagen der Pflegebedürftigen und ihrer
Angehörigen
- Qualitätsrahmen für Beratung in der Pflege

Modul – Tätigkeitsbereich Beratung und Rolle des Beraters:
- Rollenverständnis des Beraters
- Ermittlung und Ableiten des Pflege-, Schulungs- und
Beratungsbedarfs
- Angehörigen- und Netzwerkarbeit

Modul – Pflegekurse und Pflegeschulungen nach §45 SGB XI:
- Planung, Durchführung und Nachbereitung von Pflegeschulungen
in unterschiedlichen Pflegesettings mit Praxisbeispielen

Modul – Kommunikation:
- Kommunikationsstrategien und Gesprächstechniken
- Dokumentation in der Beratung

Praxistag:
- Praktische Durchführung von Beratungssituationen

Zugangsvoraussetzung
Pflegefachkraft mit dreijähriger Ausbildung sowie mindestens 2 Jahren Berufserfahrung.

Bemerkungen
Die Teilnehmenden erhalten mit Abschluss der Fortbildung ein Zertifikat über das erfolgreiche Absolvieren des Kurses mit der abschließenden Präsentation einer Beratungssituation.

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor Kursbeginn die Diakonische Akademie telefonisch oder per Mail informieren!

Zurück