Anmeldung

562/2020: Beobachten ohne zu diagnostizieren - wertfrei dokumentieren

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Jugendhilfe und der Sozialpsychiatrie
Termine
12.05.2020
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Kompetenzzentrum BBW - Joblotse
Grimmaische Str. 10 (zwischen WMF und Esprit)
04109 Leipzig

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Katrin Sawatzky
ReferentInnen
Thomas Richter
Heilpädagoge
Kursgebühren
Kursgebühren
95,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
70,00 Euro

Beschreibung

Dieses Seminar gibt einen Überblick über die Technik des
Beobachtens, Beschreibens und Dokumentierens von Sachverhalten und vermittelt Hinweise, wie aus einer Alltagsbeobachtung eine möglichst wertfreie Beurteilung entnommen werden kann, als Grundlage für ausgewogene Berichte und Dokumentationen.

Schwerpunkte

- Die Herausforderung Sachverhalte „sachlich“ zu erfassen
- Grundlagen von angemessenem Beobachten
- Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
- Beobachten ohne zu „diagnostizieren“
- Sachverhalte in Berichten und Dokumentationen gestalten
- Instrumente zum Dokumentieren von Beobachtungen

Zurück

562/2020: Beobachten ohne zu diagnostizieren - wertfrei dokumentieren

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Jugendhilfe und der Sozialpsychiatrie

Termine
12.05.2020

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Kompetenzzentrum BBW - Joblotse
Grimmaische Str. 10 (zwischen WMF und Esprit)
04109 Leipzig

ReferentInnen
Thomas Richter
Heilpädagoge

Leitung
Katrin Sawatzky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
95,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
70,00 Euro

Beschreibung
Dieses Seminar gibt einen Überblick über die Technik des
Beobachtens, Beschreibens und Dokumentierens von Sachverhalten und vermittelt Hinweise, wie aus einer Alltagsbeobachtung eine möglichst wertfreie Beurteilung entnommen werden kann, als Grundlage für ausgewogene Berichte und Dokumentationen.

Schwerpunkte
- Die Herausforderung Sachverhalte „sachlich“ zu erfassen
- Grundlagen von angemessenem Beobachten
- Beobachtungen von Bewertungen unterscheiden
- Beobachten ohne zu „diagnostizieren“
- Sachverhalte in Berichten und Dokumentationen gestalten
- Instrumente zum Dokumentieren von Beobachtungen

Zurück