Anmeldung

378/2019: Auf Spurensuche: Ressourcenorientierte Biografiearbeit

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe, in Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Kinder- und Jugendhilfe und Interessierte
Termine
04.09.2019
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), Mediatorin, MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie i. A.
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Beschreibung

Menschen in sozialen Berufsfeldern, die in die Unterstützung und
Begleitung von Menschen in unterschiedlichen biografischen Abschnitten
des Lebens eingebunden sind, werden im Arbeitsalltag immer wieder mit
Fragestellungen der praktischen Biografiearbeit konfrontiert. Egal, ob mit Kindern, Jugendlichen oder Pflegebedürftigen, Biografiearbeit macht in allen Altersgruppen Sinn und kann die Betroffenen in ihrer Identität
stärken. Ein vertieftes Verständnis eintretender Effekte des biografischen Arbeitens wie auch dessen positive und stärkende Aspekte können v. a. über biografische Selbsterfahrungen gewonnen werden.

Die Fortbildung bietet eine Einführung und Anleitung in die Arbeit mit der eigenen Biografie, setzt Impulse und regt zum eigenständigen Reflektieren an.

Schwerpunkte

- Einführung in die Biografiearbeit
- verschiedene kreative Übungen und Anwendungsbeispiele
- Einzel-und Gruppenarbeit

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI).

Zurück

378/2019: Auf Spurensuche: Ressourcenorientierte Biografiearbeit

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe, in Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Kinder- und Jugendhilfe und Interessierte

Termine
04.09.2019

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

ReferentInnen
Cornelia Stieler
Systemischer Coach (SG), Mediatorin, MSc. Kommunikations- und Betriebspsychologie i. A.

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Menschen in sozialen Berufsfeldern, die in die Unterstützung und
Begleitung von Menschen in unterschiedlichen biografischen Abschnitten
des Lebens eingebunden sind, werden im Arbeitsalltag immer wieder mit
Fragestellungen der praktischen Biografiearbeit konfrontiert. Egal, ob mit Kindern, Jugendlichen oder Pflegebedürftigen, Biografiearbeit macht in allen Altersgruppen Sinn und kann die Betroffenen in ihrer Identität
stärken. Ein vertieftes Verständnis eintretender Effekte des biografischen Arbeitens wie auch dessen positive und stärkende Aspekte können v. a. über biografische Selbsterfahrungen gewonnen werden.

Die Fortbildung bietet eine Einführung und Anleitung in die Arbeit mit der eigenen Biografie, setzt Impulse und regt zum eigenständigen Reflektieren an.

Schwerpunkte
- Einführung in die Biografiearbeit
- verschiedene kreative Übungen und Anwendungsbeispiele
- Einzel-und Gruppenarbeit

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53c SGB XI).

Zurück