Anmeldung

349/2019: "Auf Du und Du mit dem MDK" - Argumentieren im fachlichen Dialog mit den Gutachtern/innen

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Leitende Pflegefachkräfte in Einrichtungen der Altenhilfe und in Wohnpflegeheimen
Termine
27.03.2019
Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
65,00 Euro

Beschreibung

Neben der Dokumentation und dem pflegerischen Zustand der Bewohner/Patienten gewinnt die Befragung der Pflegefachkräfte in der Qualitätsprüfung zunehmend an Bedeutung. Wenn die Dokumentation nicht aussagekräftig ist, dann sind die Angaben der Pflegekräfte ausschlaggebend, ob ein Prüfkriterium als "erfüllt" oder "nicht erfüllt" bewertet wird. Stress pur für viele Pflegefachkräfte!

Anhand praktischer Fallbeispiele und Übungen wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie gegenüber den MDK/PKV-Prüfern fachlich argumentieren und ihre Arbeit reflektiert vertreten können. Typische Konfliktsituationen in der Qualiätsprüfung werden herausgearbeitet und eine sachliche Kommunikation auf "Augenhöhe" wird trainiert.

Wichtig für eine sichere Argumentation ist, dass man "auf dem neuesten Stand" ist. Die Prüfkriterien werden immer wieder an gesetzliche Änderungen sowie aktuelle Forschungsergebnisse angepasst. Der aktuelle Stand der Prüfkriterien wird vermittelt und in die Argumentation mit einbezogen.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden kennen die aktuelle Qualitätsprüfungsrichtlinie. Sie sind fähig, fachlich sicher mit Aufsichtsbehörden zu kommunizieren. Sie überzeugen in den Qualitätsprüfungen durch stichhaltige Argumente und souveränes Auftreten.

Schwerpunkte

- Überwindung der Sprachlosigkeit: stichhaltige Argumente in
Qualitätsprüfungen liefern
- überzeugender Einsatz von Körpersprache, Stimme und Sprache
- souveränes und angemessenes Auftreten auch in überraschenden
Situationen
- praktische Übungen im Rollenspiel
- Vermeidung von typischen Fehlern bei Qualitätsprüfungen

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!

Zurück

349/2019: "Auf Du und Du mit dem MDK" - Argumentieren im fachlichen Dialog mit den Gutachtern/innen

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Leitende Pflegefachkräfte in Einrichtungen der Altenhilfe und in Wohnpflegeheimen

Termine
27.03.2019

Uhrzeit
9:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Beschreibung
Neben der Dokumentation und dem pflegerischen Zustand der Bewohner/Patienten gewinnt die Befragung der Pflegefachkräfte in der Qualitätsprüfung zunehmend an Bedeutung. Wenn die Dokumentation nicht aussagekräftig ist, dann sind die Angaben der Pflegekräfte ausschlaggebend, ob ein Prüfkriterium als "erfüllt" oder "nicht erfüllt" bewertet wird. Stress pur für viele Pflegefachkräfte!

Anhand praktischer Fallbeispiele und Übungen wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie gegenüber den MDK/PKV-Prüfern fachlich argumentieren und ihre Arbeit reflektiert vertreten können. Typische Konfliktsituationen in der Qualiätsprüfung werden herausgearbeitet und eine sachliche Kommunikation auf "Augenhöhe" wird trainiert.

Wichtig für eine sichere Argumentation ist, dass man "auf dem neuesten Stand" ist. Die Prüfkriterien werden immer wieder an gesetzliche Änderungen sowie aktuelle Forschungsergebnisse angepasst. Der aktuelle Stand der Prüfkriterien wird vermittelt und in die Argumentation mit einbezogen.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden kennen die aktuelle Qualitätsprüfungsrichtlinie. Sie sind fähig, fachlich sicher mit Aufsichtsbehörden zu kommunizieren. Sie überzeugen in den Qualitätsprüfungen durch stichhaltige Argumente und souveränes Auftreten.

Schwerpunkte
- Überwindung der Sprachlosigkeit: stichhaltige Argumente in
Qualitätsprüfungen liefern
- überzeugender Einsatz von Körpersprache, Stimme und Sprache
- souveränes und angemessenes Auftreten auch in überraschenden
Situationen
- praktische Übungen im Rollenspiel
- Vermeidung von typischen Fehlern bei Qualitätsprüfungen

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!

Zurück