Anmeldung

449/2019: Auf die Haltung kommt es an! - Kinderschutz intern

Zielgruppe
Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen
Termine
23.09.2019
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer str. 4
04249 Leipzig

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Antje Pithan, Dipl.-Psychologin, Supervisorin
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Beschreibung

Kinder zu schützen ergibt sich aus unseren ethischen Prinzipien
und der UN-Kinderrechts-Konvention, sowie zahlreicher gesetzlicher Grundlagen.
Kinderschutz ist auch eine interne Anforderung an uns als
Fachleute in Institutionen.
Wir beschäftigen uns mit der Frage, welche rechtlichen und
pädagogischen Rahmenbedingungen hat der interne Kinderschutz.
Sie lernen Einschätzungsinstrumente kennen und werden über das
Verfahren bei internen Kinderschutzverletzungen orientiert.
Sehr ausführlich beschäftigen wir uns mit der Frage, welcher
Haltung es bedarf, um Kinder sicher und behütet zu betreuen.
Wir diskutieren die Frage, wie Kollegen und Kolleginnen sich
in diesem Kontext ansprechen können.
Wir denken über die eigene Haltung nach sowie
über Veränderungsmöglichkeiten.


Schwerpunkte

- Rechtliche und pädagogische Rahmenbedingungen
- Selbstverpflichtung, Kinderschutz-Ampel, Vorgehen bei Kinderschutzverletzungen
- Bedeutung von Haltung (worauf kommt es an)
- Selbsteinschätzung
- Möglichkeiten zur Veränderung

Zurück

449/2019: Auf die Haltung kommt es an! - Kinderschutz intern

Zielgruppe
Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen

Termine
23.09.2019

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer str. 4
04249 Leipzig

ReferentInnen
Antje Pithan, Dipl.-Psychologin, Supervisorin

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Kinder zu schützen ergibt sich aus unseren ethischen Prinzipien
und der UN-Kinderrechts-Konvention, sowie zahlreicher gesetzlicher Grundlagen.
Kinderschutz ist auch eine interne Anforderung an uns als
Fachleute in Institutionen.
Wir beschäftigen uns mit der Frage, welche rechtlichen und
pädagogischen Rahmenbedingungen hat der interne Kinderschutz.
Sie lernen Einschätzungsinstrumente kennen und werden über das
Verfahren bei internen Kinderschutzverletzungen orientiert.
Sehr ausführlich beschäftigen wir uns mit der Frage, welcher
Haltung es bedarf, um Kinder sicher und behütet zu betreuen.
Wir diskutieren die Frage, wie Kollegen und Kolleginnen sich
in diesem Kontext ansprechen können.
Wir denken über die eigene Haltung nach sowie
über Veränderungsmöglichkeiten.


Schwerpunkte
- Rechtliche und pädagogische Rahmenbedingungen
- Selbstverpflichtung, Kinderschutz-Ampel, Vorgehen bei Kinderschutzverletzungen
- Bedeutung von Haltung (worauf kommt es an)
- Selbsteinschätzung
- Möglichkeiten zur Veränderung

Zurück