Anmeldung

074/2020: Aromapflege in Palliative Care und Sterbebegleitung

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, die in der Sterbebegleitung tätig sind
Termine
05.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Heike Döke
Krankenschwester, Palliative Care Fachkraft, Zertifizierte Aromapflegerin
Kursgebühren
Kursgebühren
115,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
85,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
In den Gebühren sind die Materialkosten enthalten.

Beschreibung

Die Aromapflege zählt mittlerweile zu den komplementären Pflegemethoden, vor allem in der palliativen Pflege. Immer öfter werden deshalb die wunderbaren Wirkungen ätherischer Öle in Pflegeeinrichtungen genutzt. Können sie doch durch ihren Duft positive Erinnerungen wecken und mehr Wohlgefühl schaffen. Gerade in der Sterbebegleitung macht der nahende Tod häufig Angst und lässt Betroffene sowie An- und Zugehörige mit einem Gefühl der Beklommenheit und Hilflosigkeit zurück. Hier kann Aromapflege eine Brücke sein. Durch Berühren, Halten und Trösten sind Begegnungen auch auf non-verbaler Ebene möglich. Ätherische Öle können Mut geben, Nähe und Geborgenheit vermitteln sowie Übergänge schaffen. Außerdem werden Symptome, welche am Lebensende auftreten können, durch das Anwenden von Aromapflege gelindert.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden lernen durch die Anwendung von Aromapflege, gerade in schwierigen Situationen, handlungsfähig zu bleiben. Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit ätherischen Ölen und werden befähigt, eine begleitende Handmassage in der Sterbebegleitung durchzuführen sowie ein pflegendes Handpeeling anzuwenden. Abschluss bildet die Herstellung eines eigenen Öles.


Schwerpunkte

- Geschichte und Gewinnung ätherischer Öle
- Wirkungsweisen und Dosierempfehlungen
- Chemie ätherischer Öle
- naturrein-naturidentisch-synthetisch?
- Hydrolate
- Anwendungsmöglichkeiten zu folgenden Symptomen: Schmerzen, Angst
und Unruhe, palliative Mundpflege, Dekubitusprophylaxe,
Atemnot, Juckreiz, Übelkeit und Erbrechen, Obstipation
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zugangsvoraussetzung

Die Teilnahme ist auch für Pflegehilfskräfte möglich, die in der Sterbebegleitung tätig sind.

Bemerkungen

Bitte mitbringen:
Handtuch, bequeme Kleidung

Zurück

074/2020: Aromapflege in Palliative Care und Sterbebegleitung

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, die in der Sterbebegleitung tätig sind

Termine
05.10.2020

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Heike Döke
Krankenschwester, Palliative Care Fachkraft, Zertifizierte Aromapflegerin

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
115,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
85,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
In den Gebühren sind die Materialkosten enthalten.

Beschreibung
Die Aromapflege zählt mittlerweile zu den komplementären Pflegemethoden, vor allem in der palliativen Pflege. Immer öfter werden deshalb die wunderbaren Wirkungen ätherischer Öle in Pflegeeinrichtungen genutzt. Können sie doch durch ihren Duft positive Erinnerungen wecken und mehr Wohlgefühl schaffen. Gerade in der Sterbebegleitung macht der nahende Tod häufig Angst und lässt Betroffene sowie An- und Zugehörige mit einem Gefühl der Beklommenheit und Hilflosigkeit zurück. Hier kann Aromapflege eine Brücke sein. Durch Berühren, Halten und Trösten sind Begegnungen auch auf non-verbaler Ebene möglich. Ätherische Öle können Mut geben, Nähe und Geborgenheit vermitteln sowie Übergänge schaffen. Außerdem werden Symptome, welche am Lebensende auftreten können, durch das Anwenden von Aromapflege gelindert.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden lernen durch die Anwendung von Aromapflege, gerade in schwierigen Situationen, handlungsfähig zu bleiben. Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit ätherischen Ölen und werden befähigt, eine begleitende Handmassage in der Sterbebegleitung durchzuführen sowie ein pflegendes Handpeeling anzuwenden. Abschluss bildet die Herstellung eines eigenen Öles.


Schwerpunkte
- Geschichte und Gewinnung ätherischer Öle
- Wirkungsweisen und Dosierempfehlungen
- Chemie ätherischer Öle
- naturrein-naturidentisch-synthetisch?
- Hydrolate
- Anwendungsmöglichkeiten zu folgenden Symptomen: Schmerzen, Angst
und Unruhe, palliative Mundpflege, Dekubitusprophylaxe,
Atemnot, Juckreiz, Übelkeit und Erbrechen, Obstipation
__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Zugangsvoraussetzung
Die Teilnahme ist auch für Pflegehilfskräfte möglich, die in der Sterbebegleitung tätig sind.

Bemerkungen
Bitte mitbringen:
Handtuch, bequeme Kleidung

Zurück