Diesen Kurs können Sie leider nicht mehr buchen.

Zurück

264/2017: Argumentationstraining

Zielgruppe
Mitarbeitende in Diakonie und Kirche sowie Interessierte

Termine
24.03.2017

Uhrzeit
9.00-16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstraße 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Dr. Christian Boeser-Schnebel
(Universität Augsburg)

Leitung
Michael Zimmermann

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
65,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Aufgrund der Förderung durch das DW Sachsen zahlen Mitarbeitende von Mitgliedern des DW Sachsen eine Kursgebühr von 40 €.

Beschreibung
Wie kann man Stammtischparolen, fremdenfeindlichen oder rassistischen Sprüchen begegnen? Das Argumentationstraining nach Klaus-Peter Hufer zeigt Möglichkeiten auf, die oft schmerzlich erlebte Sprachlosigkeit gegenüber verbalen Attacken und Anfeindungen zu überwinden. Dabei geht es nicht im Tipps und Tricks oder um Argumente die "immer ziehen" sondern um das Reflektieren der eigenen Haltung, das Erlernen von Kommunikationstechniken und das Denken in Wechselwirkungen und Dilemmata.

Schwerpunkte
- Reflexion der eigenen Haltung (Empathie, Wertschätzung, Authentizität)
- Kennenlernen von Kommunikationsregeln und -techniken
- Erarbeiten von Argumentationsstrategien(Denken in Wechselwirkungen, Denken in Dilemmata)
- Arbeit mit dem Wert- und Entwicklungsquadrat
- Kennenlernen von Möglichkeiten der Deeskalation bei Konflikten und Provokationen

Bemerkungen
Der Fortbildungskurs gilt als Trainingsmodul-Kurs im Rahmen der Weiterbildung "Demokratiestifter".

Zurück