Anmeldung

267/2018: Arbeitszeugnisse formulieren und analysieren

Zielgruppe
Geschäftsführer, Einrichtungsleiter, Bereichsleiter, Personalverantwortliche, Mitarbeitende in Personalabteilungen, Vorsitzende von Mitarbeitervertretungen
Termine
18.04.2018
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Christian Siegling
Dipl. Betriebswirt (FH)
Partner Consolutions GmbH
Kursgebühren
Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Im Einstellungsprozess kommt es darauf an,
die Arbeitszeugnisse richtig zu interpretieren,
um das Risiko einer teuren Fehlentscheidung bei der
Einstellung zu vermindern. Die eigenen Mitarbeiter
erwarten professionell formulierte Zwischen- und Endzeugnisse,
die der Individualität des Mitarbeiters und den
arbeitsrechtlichen Erfordernissen entsprechen.
Ziel des Seminartages ist, in beiden Punkten Sicherheit zu erlangen.

Schwerpunkte

- Rechtsgrundlagen für die Zeugniserstellung
- Die verschiedenen Zeugnisarten: Zwischenzeugnis,
Ausbildungszeugnis, Einfaches Zeugnis,
Qualifiziertes Zeugnis
- Erforderliche bzw. erlaubte/unerlaubte Inhalte
in einem Zeugnis: Angaben zur Person, Tätigkeits-
und Aufgabenbeschreibung,Kriterien zum Verhalten
sowie zur Beschreibung von Führung und Leistung,
Verhalten im Unternehmen,Schlussbemerkungen
- Die wichtigsten Zeugniscodes knacken und die
„Zeugnissprache“ interpretieren lernen
- Formulierungshilfen für die Praxis
sowie praktische Formulierungsübungen
- Musterzeugnisse analysieren
- Aktuelle Rechtsprechung

Zurück

267/2018: Arbeitszeugnisse formulieren und analysieren

Zielgruppe
Geschäftsführer, Einrichtungsleiter, Bereichsleiter, Personalverantwortliche, Mitarbeitende in Personalabteilungen, Vorsitzende von Mitarbeitervertretungen

Termine
18.04.2018

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Christian Siegling
Dipl. Betriebswirt (FH)
Partner Consolutions GmbH

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Im Einstellungsprozess kommt es darauf an,
die Arbeitszeugnisse richtig zu interpretieren,
um das Risiko einer teuren Fehlentscheidung bei der
Einstellung zu vermindern. Die eigenen Mitarbeiter
erwarten professionell formulierte Zwischen- und Endzeugnisse,
die der Individualität des Mitarbeiters und den
arbeitsrechtlichen Erfordernissen entsprechen.
Ziel des Seminartages ist, in beiden Punkten Sicherheit zu erlangen.

Schwerpunkte
- Rechtsgrundlagen für die Zeugniserstellung
- Die verschiedenen Zeugnisarten: Zwischenzeugnis,
Ausbildungszeugnis, Einfaches Zeugnis,
Qualifiziertes Zeugnis
- Erforderliche bzw. erlaubte/unerlaubte Inhalte
in einem Zeugnis: Angaben zur Person, Tätigkeits-
und Aufgabenbeschreibung,Kriterien zum Verhalten
sowie zur Beschreibung von Führung und Leistung,
Verhalten im Unternehmen,Schlussbemerkungen
- Die wichtigsten Zeugniscodes knacken und die
„Zeugnissprache“ interpretieren lernen
- Formulierungshilfen für die Praxis
sowie praktische Formulierungsübungen
- Musterzeugnisse analysieren
- Aktuelle Rechtsprechung

Zurück