Anmeldung

621/2020: Arbeitsrechtliche Beratung für Menschen aus der EU und aus Drittstaaten

Zielgruppe
Mitarbeitende in den Migrationsfachdiensten, Interessierte in allen Feldern der sozialen Arbeit
Termine
27.05.2020
Uhrzeit
09:30 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V. im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Claudia Siegel
ReferentInnen
Stefanie Sperling
Anja Smasal
(arbeitsrechtliche Beraterinnen)
Kursgebühren
Kursgebühren
55,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
55,00 Euro

Beschreibung

Wie "funktioniert" die deutsche Arbeitswelt?
Für zugewanderte Menschen aus der Europäischen Union und
aus Drittstaaten ist die Vielfalt an gesetzgeberischen Vorgaben
in Deutschland oft schwer durchschaubar.
Wenn Arbeitnehmer*innenrechte nicht bekannt sind, werden sie auch nicht wahrgenommen. Ausbeuterische Arbeitsverhältnisse können so verfestigt werden.
Die Fortbildung soll arbeits-, sozial- und ausländerrechtliche Fragen
zum Arbeitsrecht beantworten, die für den Beratungskontext in der
Migrationsarbeit von Belang sind.

Schwerpunkte

- Arbeitsvertrag und Rechte von Arbeitnehmer*innen:
Urlaubsanspruch, Überstunden, Teilzeitarbeit,
Kündigung/Aufhebungsvertrag, Krankmeldung, Mutterschutz
- Unterschiedliche Beschäftigungsformen: Grenzgänger, Leiharbeit,
Minijob, Entsendung
- Unterstützung bei der Durchsetzungvon Arbeitnehmerrechten
- Grenzen der Beratungsarbeit und Abgrenzung zur Rechtsberatung
- regionale Vernetzung Berlin/Brandenburg

Bemerkungen

Sie haben die Möglichkeit, uns ihre Fragen zum Kursthema bis 3 Wochen vor Kursbeginn an die Adresse berlin@diakademie zu senden.
Die Dozentinnen werden diese Fragen mit in den Kurs aufnehmen.

Zurück

621/2020: Arbeitsrechtliche Beratung für Menschen aus der EU und aus Drittstaaten

Zielgruppe
Mitarbeitende in den Migrationsfachdiensten, Interessierte in allen Feldern der sozialen Arbeit

Termine
27.05.2020

Uhrzeit
09:30 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V. im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Stefanie Sperling
Anja Smasal
(arbeitsrechtliche Beraterinnen)

Leitung
Claudia Siegel

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
55,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
55,00 Euro

Beschreibung
Wie "funktioniert" die deutsche Arbeitswelt?
Für zugewanderte Menschen aus der Europäischen Union und
aus Drittstaaten ist die Vielfalt an gesetzgeberischen Vorgaben
in Deutschland oft schwer durchschaubar.
Wenn Arbeitnehmer*innenrechte nicht bekannt sind, werden sie auch nicht wahrgenommen. Ausbeuterische Arbeitsverhältnisse können so verfestigt werden.
Die Fortbildung soll arbeits-, sozial- und ausländerrechtliche Fragen
zum Arbeitsrecht beantworten, die für den Beratungskontext in der
Migrationsarbeit von Belang sind.

Schwerpunkte
- Arbeitsvertrag und Rechte von Arbeitnehmer*innen:
Urlaubsanspruch, Überstunden, Teilzeitarbeit,
Kündigung/Aufhebungsvertrag, Krankmeldung, Mutterschutz
- Unterschiedliche Beschäftigungsformen: Grenzgänger, Leiharbeit,
Minijob, Entsendung
- Unterstützung bei der Durchsetzungvon Arbeitnehmerrechten
- Grenzen der Beratungsarbeit und Abgrenzung zur Rechtsberatung
- regionale Vernetzung Berlin/Brandenburg

Bemerkungen
Sie haben die Möglichkeit, uns ihre Fragen zum Kursthema bis 3 Wochen vor Kursbeginn an die Adresse berlin@diakademie zu senden.
Die Dozentinnen werden diese Fragen mit in den Kurs aufnehmen.

Zurück