Anmeldung

594/2019: Arbeit im Team gestalten

Zielgruppe
Leitende MitarbeiterInnen oder MitarbeiterInnen, die eine Leitungsposition in Kürze antreten
Termine
19.03.2019
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

Leitung
Michael Tobaben
ReferentInnen
Ulrike Wulff Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)
Kursgebühren
Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Beschreibung

Die Arbeit in Leitung eines Teams bewegt sich im Spannungsfeld von Nähe und Distanz zu den Mitarbeitenden. Oft ist die LeiterIn auch als Fachkollegin gefragt und vertritt zugleich auch die Interessen des Trägers.
Vor diesem Hintergrund gilt es, diese Beziehung so zu gestalten, dass zielorientiertes und gesundheitsförderliches Arbeiten miteinander möglich ist. Der Kurs zielt darauf ab, die Handlungsmöglichkeiten der LeiterIn in diesem Spannungsfeld zu erweitern sowie Methoden und Strukturen zur Verfügung zu stellen, die dieses Ziel unterstützen.

Schwerpunkte

- Gestaltung des Spannungsfeldes LeiterIn- KollegIn
- Analyse von Rollen und Strukturen im Team
- Möglichkeiten zur Entwicklung und zum Erhalt eines positiven Klimas (z.B. durch Konfliktprävention)
- Schaffung hilfreicher Strukturen zum effizienten Arbeiten im Team (z.B. Gestaltung von Dienstberatungen)
- Maßnahmen der Teamentwicklung

Zurück

594/2019: Arbeit im Team gestalten

Zielgruppe
Leitende MitarbeiterInnen oder MitarbeiterInnen, die eine Leitungsposition in Kürze antreten

Termine
19.03.2019

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Ulrike Wulff Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Kauffrau (FH)

Leitung
Michael Tobaben

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
110,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Beschreibung
Die Arbeit in Leitung eines Teams bewegt sich im Spannungsfeld von Nähe und Distanz zu den Mitarbeitenden. Oft ist die LeiterIn auch als Fachkollegin gefragt und vertritt zugleich auch die Interessen des Trägers.
Vor diesem Hintergrund gilt es, diese Beziehung so zu gestalten, dass zielorientiertes und gesundheitsförderliches Arbeiten miteinander möglich ist. Der Kurs zielt darauf ab, die Handlungsmöglichkeiten der LeiterIn in diesem Spannungsfeld zu erweitern sowie Methoden und Strukturen zur Verfügung zu stellen, die dieses Ziel unterstützen.

Schwerpunkte
- Gestaltung des Spannungsfeldes LeiterIn- KollegIn
- Analyse von Rollen und Strukturen im Team
- Möglichkeiten zur Entwicklung und zum Erhalt eines positiven Klimas (z.B. durch Konfliktprävention)
- Schaffung hilfreicher Strukturen zum effizienten Arbeiten im Team (z.B. Gestaltung von Dienstberatungen)
- Maßnahmen der Teamentwicklung

Zurück