Anmeldung

008/2021: Anders pflegen: Motivation und Mobilisation in der Geriatrie als Grundsatz für mehr Lebensqualität der Senioren

Zielgruppe
Mitarbeitende in der Pflege
Termine
13.04.2021
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Katharina Grübler
Dozentin für Gesundheitsberufe, Heilpraktikerin für Physiotherapie
Kursgebühren
Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Jede pflegebedürftige Person benötigt ganz individuelle – je nach Pflegebedürftigkeit – leichte bis umfassende Unterstützung. Dabei sollten die Ressourcen jedes Einzelnen genutzt werden, um ein aktives Leben zu unterstützen, ohne zu überfordern.
Dabei reicht Pflege von liebevoller Anleitung und Beratung bei Aufgaben des täglichen Lebens auf Augenhöhe, bis hin zu Intensivpflege mit aktivierenden Impulsen. Persönliche Wünsche und Ziele des zu Pflegenden stehen immer im Mittelpunkt. Dabei sind Pflegestandards und effektive Pflege aufeinander abzustimmen. Ganz automatisch werden dadurch der ganze Körper, das Gehirn, die Seele und die Psyche trainiert und das Selbstbewusstsein gesteigert.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden werden befähigt aktivierend zu pflegen. Sie kennen Möglichkeiten Mobilität, Wohlbefinden und Motivation der Senioren zu fördern und setzen das Erlernte im Pflegealltag ein.

Schwerpunkte

- Grundlagenwissen, um „anders“ zu pflegen
- natürliche Veränderungen des Organismus im Alter und die
Wirkung aktivierender Pflege
- Praxisteil:
Wohlfühlbäder, Wohlfühlwaschungen an den Armen, Wohlfühlmassage
mit Kräutern, feuchte Wärme mit Körnerkissen, einfache
Bewegungsübungen mit Hand und Füßen
- Entspannung und Wohlbefinden bzw. Ablehnung: nonverbale
Kommunikation und Verstehen von Signalen kognitiv und
kommunikativ beeinträchtigter Menschen
- Umgang mit Menschen mit dementiellen Erkrankungen
- Ideensammlung: für mehr Selbständigkeit und Selbstbewußtsein und
damit mehr Lebensfreude, bei Alltagstätigkeiten, Speiseversorgung
und in der Freizeit
- Reflexion des eigenen Handelns
___________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen


Zurück

008/2021: Anders pflegen: Motivation und Mobilisation in der Geriatrie als Grundsatz für mehr Lebensqualität der Senioren

Zielgruppe
Mitarbeitende in der Pflege

Termine
13.04.2021

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Katharina Grübler
Dozentin für Gesundheitsberufe, Heilpraktikerin für Physiotherapie

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Jede pflegebedürftige Person benötigt ganz individuelle – je nach Pflegebedürftigkeit – leichte bis umfassende Unterstützung. Dabei sollten die Ressourcen jedes Einzelnen genutzt werden, um ein aktives Leben zu unterstützen, ohne zu überfordern.
Dabei reicht Pflege von liebevoller Anleitung und Beratung bei Aufgaben des täglichen Lebens auf Augenhöhe, bis hin zu Intensivpflege mit aktivierenden Impulsen. Persönliche Wünsche und Ziele des zu Pflegenden stehen immer im Mittelpunkt. Dabei sind Pflegestandards und effektive Pflege aufeinander abzustimmen. Ganz automatisch werden dadurch der ganze Körper, das Gehirn, die Seele und die Psyche trainiert und das Selbstbewusstsein gesteigert.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden werden befähigt aktivierend zu pflegen. Sie kennen Möglichkeiten Mobilität, Wohlbefinden und Motivation der Senioren zu fördern und setzen das Erlernte im Pflegealltag ein.

Schwerpunkte
- Grundlagenwissen, um „anders“ zu pflegen
- natürliche Veränderungen des Organismus im Alter und die
Wirkung aktivierender Pflege
- Praxisteil:
Wohlfühlbäder, Wohlfühlwaschungen an den Armen, Wohlfühlmassage
mit Kräutern, feuchte Wärme mit Körnerkissen, einfache
Bewegungsübungen mit Hand und Füßen
- Entspannung und Wohlbefinden bzw. Ablehnung: nonverbale
Kommunikation und Verstehen von Signalen kognitiv und
kommunikativ beeinträchtigter Menschen
- Umgang mit Menschen mit dementiellen Erkrankungen
- Ideensammlung: für mehr Selbständigkeit und Selbstbewußtsein und
damit mehr Lebensfreude, bei Alltagstätigkeiten, Speiseversorgung
und in der Freizeit
- Reflexion des eigenen Handelns
___________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Zurück