382/2018: Aktuelles Wissen für Heimleitungen in Einrichtungen der Altenpflege

Zielgruppe
Heimleitungen in Einrichtungen der Altenpflege
Termine
22.08.2018 - 24.08.2018
12.09.2018 - 13.09.2018
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung
Ulrike Kaiser
ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin und FachdozentInnen
Kursgebühren
Kursgebühren
510,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
375,00 Euro

Der Kurs hat bereits angefangen, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Mit Inkrafttreten des PSG II und der Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes hat sich die Finanzierung von Pflegeeinrichtungen grundlegend verändert. Nun zeigen sich in vielen Einrichtungen erste Auswirkungen auf die Belegung. Weitere grundlegende Änderungen der Versorgungslandschaft und des Inanspruchnahmeverhaltens sind zu erwarten und stellen die Einrichtungen vor neue Herausforderungen. Daneben stellt die Schwierigkeit geeignete und motivierte Mitarbeitende zu finden und zu halten Führungskräfte vor neue Aufgaben. Zuguterletzt wird sich auch die Darstellung der geleisteten Qualität grundlegend verändern - mit den neuen Ergebnisindikatoren soll deutlicher in das Blickfeld treten, wie in den Einrichtungen tatsächlich gepflegt wird und wie zufrieden Pflegebedürftige und deren Angehörige sind.

Nach Abschluss der Fortbildung verfügen die Teilnehmenden über weiterführende Kompetenzen, um den kommenden Herausforderungen auch künftig gewachsen zu sein.

Schwerpunkte

1) Neue Entwicklungen in der Pflege, Konsequenzen für die Einrichtungen u.a.:
- Pflegestärkungsgesetz II und III: Aktuelle Entwicklungen, Tendenzen und Konsequenzen für die Einrichtungen

2) Wirtschaftliche Erfordernisse:
- aktuelle Marketingsstrategien
- Darstellung der Einrichtung nach außen

3) Aktuelle pflegerelevante Rechtssprechungen:
- u.a. arbeitsrechtliche Entscheidungen
- Haftungsrecht mit Delegations- und Durchführungsverantwortung

4) Mitarbeiterführung, Personalmanagement u.a.:
- Möglichkeiten der Personalbindung
- Kommunikationsstrategien
- Förderung von Teams
- Kommunikation mit Angehörigen

5) Organisationsmanagement:
- Dienstplangestaltung mit integriertem Ausfallmanagement
- Zeit- und Organisationsmanagement

Zugangsvoraussetzung

Heimleitung in Pflegeeinrichtungen

Bemerkungen

Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss der Fortbildung ein Zertifikat, in dem der Stundenumfang und die Kursinhalte ausgewiesen sind.


Zurück

382/2018: Aktuelles Wissen für Heimleitungen in Einrichtungen der Altenpflege

Zielgruppe
Heimleitungen in Einrichtungen der Altenpflege

Termine
22.08.2018 - 24.08.2018
12.09.2018 - 13.09.2018

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für
Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Prof. Dr. Kathrin Engel
Dipl.-Pflegewirtin (FH), Gesundheitswissenschaftlerin und FachdozentInnen

Leitung
Ulrike Kaiser

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
510,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
375,00 Euro

Beschreibung
Mit Inkrafttreten des PSG II und der Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes hat sich die Finanzierung von Pflegeeinrichtungen grundlegend verändert. Nun zeigen sich in vielen Einrichtungen erste Auswirkungen auf die Belegung. Weitere grundlegende Änderungen der Versorgungslandschaft und des Inanspruchnahmeverhaltens sind zu erwarten und stellen die Einrichtungen vor neue Herausforderungen. Daneben stellt die Schwierigkeit geeignete und motivierte Mitarbeitende zu finden und zu halten Führungskräfte vor neue Aufgaben. Zuguterletzt wird sich auch die Darstellung der geleisteten Qualität grundlegend verändern - mit den neuen Ergebnisindikatoren soll deutlicher in das Blickfeld treten, wie in den Einrichtungen tatsächlich gepflegt wird und wie zufrieden Pflegebedürftige und deren Angehörige sind.

Nach Abschluss der Fortbildung verfügen die Teilnehmenden über weiterführende Kompetenzen, um den kommenden Herausforderungen auch künftig gewachsen zu sein.

Schwerpunkte
1) Neue Entwicklungen in der Pflege, Konsequenzen für die Einrichtungen u.a.:
- Pflegestärkungsgesetz II und III: Aktuelle Entwicklungen, Tendenzen und Konsequenzen für die Einrichtungen

2) Wirtschaftliche Erfordernisse:
- aktuelle Marketingsstrategien
- Darstellung der Einrichtung nach außen

3) Aktuelle pflegerelevante Rechtssprechungen:
- u.a. arbeitsrechtliche Entscheidungen
- Haftungsrecht mit Delegations- und Durchführungsverantwortung

4) Mitarbeiterführung, Personalmanagement u.a.:
- Möglichkeiten der Personalbindung
- Kommunikationsstrategien
- Förderung von Teams
- Kommunikation mit Angehörigen

5) Organisationsmanagement:
- Dienstplangestaltung mit integriertem Ausfallmanagement
- Zeit- und Organisationsmanagement

Zugangsvoraussetzung
Heimleitung in Pflegeeinrichtungen

Bemerkungen
Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss der Fortbildung ein Zertifikat, in dem der Stundenumfang und die Kursinhalte ausgewiesen sind.


Zurück