Anmeldung

265/2024: Spielen, Feiern und Entspannen - drei positive Interarktionsformen nutzen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe
Termine
02.05.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Maria Ziesche / Karin Friedrich
ReferentInnen
Christiane Dumke
Diplom-Pflegewirtin, Musikgeragogin, Case Managerin (dgcc)
Kursgebühren
Kursgebühren
170,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Beschreibung

Spielen, Feiern und Entspannen – Bedeutsam für die Lebensqualität?

Spielerische Elemente in Betreuung und Begleitung alter Menschen werden schon genutzt. Ist aber auch ihre Bedeutung als positive Interaktionsform im Betreuungsalltag genügend bekannt? Wie können diese drei Interaktionsformen im Betreuungsalltag noch bewusster genutzt werden, um eine gute Lebensqualität zu ermöglichen?

In der Fortbildung ist Zeit, sich damit entspannt und spielerisch, den Alltag feiernd, auseinander zu setzen.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden wissen um die Bedeutung von Spiel, Feiern und Enstpannen. Sie setzen diese Elemente gezielt im Arbeitsalltag ein, damit positive Interaktion gelingen kann.

Schwerpunkte

- Vorstellen positiver Interaktionsformen in der Betreuung
- Bedeutung von Spiel, Feiern und Entspannen für Menschen am Lebensende
- Beschäftigung mit unterschiedlichen Methoden
- praktische Übungen
- konkrete thematische Begleitungsmöglichkeiten
__Registrierung beruflich Pflegender:

_____________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Bemerkungen

Bitte bringen Sie zur Kursarbeit eigene Spiele, Materialien, Bücher usw. zum Thema mit.
Arbeitsformen: Gespräch, Wahrnehmungsübungen, Rollenspiele, Spielen und Gestalten mit unterschiedlichen Mitteln

Zurück

265/2024: Spielen, Feiern und Entspannen - drei positive Interarktionsformen nutzen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe

Termine
02.05.2024

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Christiane Dumke
Diplom-Pflegewirtin, Musikgeragogin, Case Managerin (dgcc)

Leitung /Organisation
Maria Ziesche / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
170,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Beschreibung
Spielen, Feiern und Entspannen – Bedeutsam für die Lebensqualität?

Spielerische Elemente in Betreuung und Begleitung alter Menschen werden schon genutzt. Ist aber auch ihre Bedeutung als positive Interaktionsform im Betreuungsalltag genügend bekannt? Wie können diese drei Interaktionsformen im Betreuungsalltag noch bewusster genutzt werden, um eine gute Lebensqualität zu ermöglichen?

In der Fortbildung ist Zeit, sich damit entspannt und spielerisch, den Alltag feiernd, auseinander zu setzen.

Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden wissen um die Bedeutung von Spiel, Feiern und Enstpannen. Sie setzen diese Elemente gezielt im Arbeitsalltag ein, damit positive Interaktion gelingen kann.

Schwerpunkte
- Vorstellen positiver Interaktionsformen in der Betreuung
- Bedeutung von Spiel, Feiern und Entspannen für Menschen am Lebensende
- Beschäftigung mit unterschiedlichen Methoden
- praktische Übungen
- konkrete thematische Begleitungsmöglichkeiten
__Registrierung beruflich Pflegender:

_____________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Bemerkungen
Bitte bringen Sie zur Kursarbeit eigene Spiele, Materialien, Bücher usw. zum Thema mit.
Arbeitsformen: Gespräch, Wahrnehmungsübungen, Rollenspiele, Spielen und Gestalten mit unterschiedlichen Mitteln

Zurück