Anmeldung

136/2024: SGB II und XII für die Beratungspraxis: Der Übergang vom SGB II zum SGB XII und die Frage der Zuständigkeit

Zielgruppe
Mitarbeitende in allen Bereichen der sozialen Arbeit
Termine
29.05.2024
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Claudia Siegel / Gabriele Rosinsky
ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Judith Körber, DWBO
Kursgebühren
Kursgebühren
80,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
80,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung

Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.
Der Fokus liegt auf dem Übergang vom SGB II zum SGB XII und der Frage der jeweiligen Zuständigkeit. Es muss sichergestellt werden, dass hilfebedürftige Personen nicht ohne existenzsichernde Leistungen verbleiben. Der Übergang vom SGB II zum SGB XII gestaltet sich häufig nicht nahtlos, und die Zuständigkeiten von Jobcentern und Sozialämtern sind oft unklar und nicht transparent. Es soll den Fragen nachgegangen werden, wann eine Person als voll erwerbsgemindert gilt und ob das befristet oder dauerhaft festgestellt wird. Wer hat die Pflicht die Erwerbsfähigkeit festzustellen und wie läuft dieses Verfahren ab? Des Weiteren ist auch die Frage der Zuständigkeit bei Menschen mit ausländischen Altersrenten ein Abgrenzungsthema. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Fragen aus der eigenen Beratungsarbeit einzubringen.

Schwerpunkte

• Übergang vom SGB II zum SGB XII
• Erwerbsfähigkeit und Hilfebedürftigkeit
• Feststellung der Erwerbsminderung
• Erstattungsansprüche zwischen SGB II und SGB XII-Trägern
• Ausländische Altersrenten
• Fragen der Teilnehmenden

Bemerkungen

Rückmeldungen zu den Weiterbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.

Fragestellungen per Mail an: koerber.j@dwbo.de


Teilnehmende erhalten beim Seminar einen Ausdruck der Präsentation mit den Seminarinhalten.

Zurück

136/2024: SGB II und XII für die Beratungspraxis: Der Übergang vom SGB II zum SGB XII und die Frage der Zuständigkeit

Zielgruppe
Mitarbeitende in allen Bereichen der sozialen Arbeit

Termine
29.05.2024

Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Judith Körber, DWBO

Leitung /Organisation
Claudia Siegel / Gabriele Rosinsky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
80,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
80,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung
Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.
Der Fokus liegt auf dem Übergang vom SGB II zum SGB XII und der Frage der jeweiligen Zuständigkeit. Es muss sichergestellt werden, dass hilfebedürftige Personen nicht ohne existenzsichernde Leistungen verbleiben. Der Übergang vom SGB II zum SGB XII gestaltet sich häufig nicht nahtlos, und die Zuständigkeiten von Jobcentern und Sozialämtern sind oft unklar und nicht transparent. Es soll den Fragen nachgegangen werden, wann eine Person als voll erwerbsgemindert gilt und ob das befristet oder dauerhaft festgestellt wird. Wer hat die Pflicht die Erwerbsfähigkeit festzustellen und wie läuft dieses Verfahren ab? Des Weiteren ist auch die Frage der Zuständigkeit bei Menschen mit ausländischen Altersrenten ein Abgrenzungsthema. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Fragen aus der eigenen Beratungsarbeit einzubringen.

Schwerpunkte
• Übergang vom SGB II zum SGB XII
• Erwerbsfähigkeit und Hilfebedürftigkeit
• Feststellung der Erwerbsminderung
• Erstattungsansprüche zwischen SGB II und SGB XII-Trägern
• Ausländische Altersrenten
• Fragen der Teilnehmenden

Bemerkungen
Rückmeldungen zu den Weiterbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.

Fragestellungen per Mail an: koerber.j@dwbo.de


Teilnehmende erhalten beim Seminar einen Ausdruck der Präsentation mit den Seminarinhalten.

Zurück