Anmeldung

777/2022: Prävention vor und Intervention bei sexualisierter Gewalt - Schulung für Mitarbeitende des Ev. KK Berlin Nord-Ost - Seminar für Hauptberufliche in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen-

Zielgruppe
Berufliche Mitarbeiter:innen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen (Gemeindepädagog:innen, Kirchenmusiker:innen, Pfarrer:innen)
Termine
07.10.2022
Uhrzeit
09:00-16:00 Uhr
Ort
Gemeindesaal Martin Luther Pankow-West
Wollankstr. 84
13359 Berlin

Leitung / Organisation
Thomas Emmrich/Claudia Siegel / Gabriele Rosinsky
ReferentInnen
Maren Brandt, Dipl. Pflegewirtin,
Referentin für Schulungen zur Prävention von sexuellem Missbrauch
Kursgebühren
Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Das Seminar ist kostenfrei.

Beschreibung

Ziel der Fortbildung ist es, das Wissen und die Handlungskompetenz der Teilnehmenden in Fragen der Kindeswohlgefährdung, insbesondere der sexualisierten Gewalt zu vertiefen und die Kultur der Achtsamkeit zu stärken.
Im Rahmen der Schulungen wird die Sensibilität gefördert mögliche Gefährdungsmomente zu erkennen und es werden konkrete
Handlungsempfehlungen vermittelt.
Hierdurch werden die Voraussetzungen geschaffen, mögliche Verdachtsfälle frühzeitig zu erkennen und konsequent handeln zu können.

Schwerpunkte

- Definitionen von Grenzverletzungen
- Formen von Gewalt
- Sexuelle Gewalt: Vorkommen, Täterstrategien, Opfer
- Schutzkonzept und Verhaltenskodex
- Bedeutung von sexueller Bildung
- Vorgehensweise und Ansprechpartner*innen im Verdachtsfall
- Vorgehensweise im Verdachts- und Beschwerdefall in der Institution
- Kultur der Achtsamkeit

Zurück

777/2022: Prävention vor und Intervention bei sexualisierter Gewalt - Schulung für Mitarbeitende des Ev. KK Berlin Nord-Ost - Seminar für Hauptberufliche in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen-

Zielgruppe
Berufliche Mitarbeiter:innen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen (Gemeindepädagog:innen, Kirchenmusiker:innen, Pfarrer:innen)

Termine
07.10.2022

Uhrzeit
09:00-16:00 Uhr

Ort
Gemeindesaal Martin Luther Pankow-West
Wollankstr. 84
13359 Berlin

ReferentInnen
Maren Brandt, Dipl. Pflegewirtin,
Referentin für Schulungen zur Prävention von sexuellem Missbrauch

Leitung /Organisation
Thomas Emmrich/Claudia Siegel / Gabriele Rosinsky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Das Seminar ist kostenfrei.

Beschreibung
Ziel der Fortbildung ist es, das Wissen und die Handlungskompetenz der Teilnehmenden in Fragen der Kindeswohlgefährdung, insbesondere der sexualisierten Gewalt zu vertiefen und die Kultur der Achtsamkeit zu stärken.
Im Rahmen der Schulungen wird die Sensibilität gefördert mögliche Gefährdungsmomente zu erkennen und es werden konkrete
Handlungsempfehlungen vermittelt.
Hierdurch werden die Voraussetzungen geschaffen, mögliche Verdachtsfälle frühzeitig zu erkennen und konsequent handeln zu können.

Schwerpunkte
- Definitionen von Grenzverletzungen
- Formen von Gewalt
- Sexuelle Gewalt: Vorkommen, Täterstrategien, Opfer
- Schutzkonzept und Verhaltenskodex
- Bedeutung von sexueller Bildung
- Vorgehensweise und Ansprechpartner*innen im Verdachtsfall
- Vorgehensweise im Verdachts- und Beschwerdefall in der Institution
- Kultur der Achtsamkeit

Zurück