335/2021: Online-Seminar SGB II und XII für die Beratungspraxis: Die Regelungen des Sozialschutzpaketes III und Verfahrensrecht /SGB I und SGB X für die Beratungspraxis zu Existenz sichernden Leistungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in allen Bereichen der sozialen Arbeit
Termine
16.04.2021
Uhrzeit
10:00  - 15:00
Leitung / Organisation
Claudia Siegel /
ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Wiebke Rockhoff, DWBO
Kursgebühren
Kursgebühren
50,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
50,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Fachkenntnisse Rechtskreise SGB II und XII für die Beratungsarbeit
Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.
Am 26.02.21 hat der Bundestag dem Sozialschutzpaket III zugestimmt. Dessen Inhalte mit Bezug zur existenziellen Absicherung von Leistungsberechtigten während der Corona-Pandemie werden im Seminar im Überblick erläutert. Weiterer Themenschwerpunkt sind verfahrensrechtliche Fragestellungen, die für Beratende zu Existenz sichernden Leistungen eine Rolle spielen, wie beispielsweise Mitwirkungspflichten, Gelegenheit zur Anhörung und Rückforderung von Leistungen.

Schwerpunkte

• Regelungen des Sozialschutzpakets III
• Verfahrensrecht: Wichtige Fragestellungen aus den Sozialgesetz-büchern I und X für die
Beratungspraxis, u.a.
• Mitwirkungspflichten, Gelegenheit zur Anhörung
• Rückforderung von Leistungen nach den §§ 45 /48 SGB X und Er-stattung der Leistungen
nach § 50 SGB X
• Erörterung von Fachfragen der Teilnehmenden

Bemerkungen

Rückmeldungen zu den Fortbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.

Fragestellungen per Mail an: rockhoff.w@dwbo.de

Zurück

335/2021: Online-Seminar SGB II und XII für die Beratungspraxis: Die Regelungen des Sozialschutzpaketes III und Verfahrensrecht /SGB I und SGB X für die Beratungspraxis zu Existenz sichernden Leistungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in allen Bereichen der sozialen Arbeit

Termine
16.04.2021

Uhrzeit
10:00  - 15:00

Ort
online

ReferentInnen
Sylvia Pfeiffer,
fr. Referentin für Sozialrecht
Moderation
Wiebke Rockhoff, DWBO

Leitung /Organisation
Claudia Siegel /

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
50,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
50,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Im Preis ist eine Förderung berücksichtigt.

Beschreibung
Fachkenntnisse Rechtskreise SGB II und XII für die Beratungsarbeit
Das Seminar soll Mitarbeitenden Rechtssicherheit für ihre Beratungsarbeit vermitteln. Die aktuelle Rechtsprechung der Landessozialgerichte und des Bundessozialgerichtes findet Berücksichtigung.
Am 26.02.21 hat der Bundestag dem Sozialschutzpaket III zugestimmt. Dessen Inhalte mit Bezug zur existenziellen Absicherung von Leistungsberechtigten während der Corona-Pandemie werden im Seminar im Überblick erläutert. Weiterer Themenschwerpunkt sind verfahrensrechtliche Fragestellungen, die für Beratende zu Existenz sichernden Leistungen eine Rolle spielen, wie beispielsweise Mitwirkungspflichten, Gelegenheit zur Anhörung und Rückforderung von Leistungen.

Schwerpunkte
• Regelungen des Sozialschutzpakets III
• Verfahrensrecht: Wichtige Fragestellungen aus den Sozialgesetz-büchern I und X für die
Beratungspraxis, u.a.
• Mitwirkungspflichten, Gelegenheit zur Anhörung
• Rückforderung von Leistungen nach den §§ 45 /48 SGB X und Er-stattung der Leistungen
nach § 50 SGB X
• Erörterung von Fachfragen der Teilnehmenden

Bemerkungen
Rückmeldungen zu den Fortbildungsbedarfen der Berater/innen
werden gerne aufgegriffen.

Fragestellungen per Mail an: rockhoff.w@dwbo.de

Zurück