Anmeldung

353/2021: Online-Schulung: Wohlbefinden, eine zentrale, aber oft verkannte Zielsetzung in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe
Termine
26.08.2021
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
online

Leitung / Organisation
Stefanie Wildenhain / Birgit Willsch
ReferentInnen
Constanze Hall
Dipl.-Psychologin
Kursgebühren
Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Der Wohn – und Arbeitsalltag von Menschen mit Behinderungen enthält wie bei nicht behinderten Menschen viele konflikthafte und spannungsreiche Momente, die für den Betroffenen mit erheblichem Stress verbunden sein können, z. B. Förderdruck, mit dem der Betroffenen umgehen muss, weil seine Umwelt für ihn das Beste will, oder soziale Konflikte in den Gruppenzusammenhängen, in denen er lebt, wohnt oder arbeitet oder auch Probleme und Belastungen aus seiner Ursprungsfamilie, mit denen er sich noch auseinandersetzen muss.

Trotzdem ist das Ziel Herstellen von Wohlbefinden oder auch von Momenten des Glücks als Ausgleich hierzu kaum in Entwicklungsberichten zu finden und vermutlich würde der Kostenträger hierauf auch zunächst erstaunt und irritiert reagieren.

Wie kann verhindert werden, dass Konflikte zu chronischen Dauerproblemen werden, die krank machen können? Wie kann die Widerstandskraft von Menschen mit Behinderungen in widrigen Lebenssituationen gestärkt bzw. eine positive Konfliktbewältigung unterstützt werden als Quelle von Gesundheit und Wohlbefinden. Wie sollte Förderung gestaltet sein, damit sie keinen Druck auf den Betroffenen ausübt, sondern Freude am Lernen und Selbstbewußtsein bewirkt und zum Schluss, wie können Wohlbefinden und glückliche Momente hergestellt werden ? Die letzte Frage kann sicherlich nur ganz individuell beantwortet werden.

Schwerpunkte

- Allgemeines zum Glück und Wohlbefinden
- Konzepte zu Gesundheit und Wohlbefinden
- Salutogenese / Resilienz
- Nicht jeder Stress ist schlecht!
- Wann Stress krank macht!
- Wohlbefinden und Förderdruck

Zugangsvoraussetzung

Das ursprüngliche Präsenzseminar ist auf eine Online-Schulung umgestellt. Zur Teilnahme an der Online-Schulung benötigen Sie am Arbeitsplatz oder zu Hause:
- PC oder Notebook
- Stabiles Internet mit guter Verbindung
- Lautsprecher am PC/ Notebook oder Kopfhörer mit Mikrofon (Headset mit USB empfohlen
- Webcam ist optional.
Bitte prüfen Sie im Vorfeld die IT-Einstellungen oder fragen Sie Ihre IT-Abteilung.

Bei den Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen.
Eine Kurzanleitung (mit technischen Voraussetzungen) wird der E-Mail mit beigefügt. Seminarunterlagen werden ggf. per E-Mail versendet.

Zurück

353/2021: Online-Schulung: Wohlbefinden, eine zentrale, aber oft verkannte Zielsetzung in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

Termine
26.08.2021

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
online

ReferentInnen
Constanze Hall
Dipl.-Psychologin

Leitung /Organisation
Stefanie Wildenhain / Birgit Willsch

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Der Wohn – und Arbeitsalltag von Menschen mit Behinderungen enthält wie bei nicht behinderten Menschen viele konflikthafte und spannungsreiche Momente, die für den Betroffenen mit erheblichem Stress verbunden sein können, z. B. Förderdruck, mit dem der Betroffenen umgehen muss, weil seine Umwelt für ihn das Beste will, oder soziale Konflikte in den Gruppenzusammenhängen, in denen er lebt, wohnt oder arbeitet oder auch Probleme und Belastungen aus seiner Ursprungsfamilie, mit denen er sich noch auseinandersetzen muss.

Trotzdem ist das Ziel Herstellen von Wohlbefinden oder auch von Momenten des Glücks als Ausgleich hierzu kaum in Entwicklungsberichten zu finden und vermutlich würde der Kostenträger hierauf auch zunächst erstaunt und irritiert reagieren.

Wie kann verhindert werden, dass Konflikte zu chronischen Dauerproblemen werden, die krank machen können? Wie kann die Widerstandskraft von Menschen mit Behinderungen in widrigen Lebenssituationen gestärkt bzw. eine positive Konfliktbewältigung unterstützt werden als Quelle von Gesundheit und Wohlbefinden. Wie sollte Förderung gestaltet sein, damit sie keinen Druck auf den Betroffenen ausübt, sondern Freude am Lernen und Selbstbewußtsein bewirkt und zum Schluss, wie können Wohlbefinden und glückliche Momente hergestellt werden ? Die letzte Frage kann sicherlich nur ganz individuell beantwortet werden.

Schwerpunkte
- Allgemeines zum Glück und Wohlbefinden
- Konzepte zu Gesundheit und Wohlbefinden
- Salutogenese / Resilienz
- Nicht jeder Stress ist schlecht!
- Wann Stress krank macht!
- Wohlbefinden und Förderdruck

Zugangsvoraussetzung
Das ursprüngliche Präsenzseminar ist auf eine Online-Schulung umgestellt. Zur Teilnahme an der Online-Schulung benötigen Sie am Arbeitsplatz oder zu Hause: - PC oder Notebook - Stabiles Internet mit guter Verbindung - Lautsprecher am PC/ Notebook oder Kopfhörer mit Mikrofon (Headset mit USB empfohlen - Webcam ist optional. Bitte prüfen Sie im Vorfeld die IT-Einstellungen oder fragen Sie Ihre IT-Abteilung. Bei den Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen. Eine Kurzanleitung (mit technischen Voraussetzungen) wird der E-Mail mit beigefügt. Seminarunterlagen werden ggf. per E-Mail versendet.

Zurück