Anmeldung

738/2021: Online-Schulung: Wahrnehmen und Beobachten von Menschen höheren Lebensalters

Zielgruppe
Pflegehilfs- und Betreuungskräfte in der Altenpflege sowie Interessierte
Termine
11.11.2021 - 12.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 12:00
Ort
online

Leitung / Organisation
Ulrike Kaiser / Birgit Willsch
ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach
Kursgebühren
Kursgebühren
115,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
95,00 Euro

Beschreibung

Ziel der Kranken- und Verhaltesbeobachtung ist es, gesundheitliche Risiken des Betroffenen zu minimieren und dessen Lebensqualität zu erhalten. Wahrnehmung und gezielte Beobachtung gehören demzufolge zu den wichtigsten Aufgaben in der Pflege und Betreuung, denn das frühzeitige Erkennen von Veränderungen, Krankheiten und Risiken stellt sicher, dass rechtzeitig mit entsprechend professionellen Pflege- und Betreuungsmaßnahmen auf Zustandsveränderungen reagiert werden kann. Wahrnehmen und Beobachten sind die Basis für einen gelungenen Pflege- und Betreuungsprozess.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden sind sich der Bedeutung von Wahrnehmung und Beobachtung bewusst und kennen Möglichkeiten sowie Instrumente der Datenerhebung. Sie kennen zudem die Kriterien der Informationsweitergabe und sind in der Lage Beobachtungskriterien den vorgesehenen Themenbereichen anhand der Strukturierten Informationssammlung (SIS) sinnvoll zuzuordnen. Den Teilnehmenden sind die häufigsten Krankheitsbilder bei Menschen im höheren Lebensalter bekannt und ihnen sind die relevanten Beobachtungskriterien zur Situationseinschätzung geläufig.

Schwerpunkte

Tag 1:
- allgemeine Veränderungen bei betagten Menschen
- Kommunikationsfähigkeiten bei Menschen höheren Lebensalters
- Erscheinungsformen von sozialer Isolation und Vereinsamung
- Wahrnehmungs- und Orientierungsfähigkeiten
- spezielle Veränderungen des Verhaltens bei kognitiven Erkrankungen

Tag 2:
- Körperhaltung und Gangbild
- krankheitsspezifische Gangbildveränderungen und Sturzgefahr
- Hautzustand
- Ausscheidungsverhalten
- Gewichtsentwicklung, Ernährung und Flüssigkeitsversorgung
- häufige medikamenteninduzierte Nebenwirkungen

Zugangsvoraussetzung

Zur Teilnahme an der Online-Schulung benötigen Sie am Arbeitsplatz oder zuhause folgende Voraussetzungen:
- PC oder Notebook
- stabiles Internet mit guter Verbindung
- Lautsprecher am PC/Notebook oder Kopfhörer mit Mikrofon (Headset mit USB zu empfehlen)
- Webcam ist optional.

Bitte prüfen Sie im Vorfeld die IT-Einstellungen oder fragen Sie Ihre IT-Abteilung.

Für die Online-Fortbildung erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen.
Eine Kurzanleitung zur Teilnahme wird der E-Mail beigefügt. Zudem werden die Seminarunterlagen per E-Mail versendet.

Bemerkungen

Die Online-Fortbildung gliedert sich in zwei Tage mit einem Zeitumfang von jeweils vier Unterrichtseinheiten. Jeder Teil schließt mit einem Wissens-Check ab.

Zurück

738/2021: Online-Schulung: Wahrnehmen und Beobachten von Menschen höheren Lebensalters

Zielgruppe
Pflegehilfs- und Betreuungskräfte in der Altenpflege sowie Interessierte

Termine
11.11.2021 - 12.11.2021

Uhrzeit
09:00 - 12:00

Ort
online

ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach

Leitung /Organisation
Ulrike Kaiser / Birgit Willsch

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
115,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
95,00 Euro

Beschreibung
Ziel der Kranken- und Verhaltesbeobachtung ist es, gesundheitliche Risiken des Betroffenen zu minimieren und dessen Lebensqualität zu erhalten. Wahrnehmung und gezielte Beobachtung gehören demzufolge zu den wichtigsten Aufgaben in der Pflege und Betreuung, denn das frühzeitige Erkennen von Veränderungen, Krankheiten und Risiken stellt sicher, dass rechtzeitig mit entsprechend professionellen Pflege- und Betreuungsmaßnahmen auf Zustandsveränderungen reagiert werden kann. Wahrnehmen und Beobachten sind die Basis für einen gelungenen Pflege- und Betreuungsprozess.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden sind sich der Bedeutung von Wahrnehmung und Beobachtung bewusst und kennen Möglichkeiten sowie Instrumente der Datenerhebung. Sie kennen zudem die Kriterien der Informationsweitergabe und sind in der Lage Beobachtungskriterien den vorgesehenen Themenbereichen anhand der Strukturierten Informationssammlung (SIS) sinnvoll zuzuordnen. Den Teilnehmenden sind die häufigsten Krankheitsbilder bei Menschen im höheren Lebensalter bekannt und ihnen sind die relevanten Beobachtungskriterien zur Situationseinschätzung geläufig.

Schwerpunkte
Tag 1:
- allgemeine Veränderungen bei betagten Menschen
- Kommunikationsfähigkeiten bei Menschen höheren Lebensalters
- Erscheinungsformen von sozialer Isolation und Vereinsamung
- Wahrnehmungs- und Orientierungsfähigkeiten
- spezielle Veränderungen des Verhaltens bei kognitiven Erkrankungen

Tag 2:
- Körperhaltung und Gangbild
- krankheitsspezifische Gangbildveränderungen und Sturzgefahr
- Hautzustand
- Ausscheidungsverhalten
- Gewichtsentwicklung, Ernährung und Flüssigkeitsversorgung
- häufige medikamenteninduzierte Nebenwirkungen

Zugangsvoraussetzung
Zur Teilnahme an der Online-Schulung benötigen Sie am Arbeitsplatz oder zuhause folgende Voraussetzungen: - PC oder Notebook - stabiles Internet mit guter Verbindung - Lautsprecher am PC/Notebook oder Kopfhörer mit Mikrofon (Headset mit USB zu empfehlen) - Webcam ist optional. Bitte prüfen Sie im Vorfeld die IT-Einstellungen oder fragen Sie Ihre IT-Abteilung. Für die Online-Fortbildung erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen. Eine Kurzanleitung zur Teilnahme wird der E-Mail beigefügt. Zudem werden die Seminarunterlagen per E-Mail versendet.

Bemerkungen
Die Online-Fortbildung gliedert sich in zwei Tage mit einem Zeitumfang von jeweils vier Unterrichtseinheiten. Jeder Teil schließt mit einem Wissens-Check ab.

Zurück