Anmeldung

209/2022: Online Schulung: - Grundkenntnisse zur Sterbebegleitung - Was passiert mit Körper, Geist und Seele am Lebensende?

Zielgruppe
Pflegehelfer, Mitarbeitende in der Betreuung, Ehrenamtliche und Interessierte
Termine
02.09.2022
Uhrzeit
09.00 - 12.15 Uhr
Leitung / Organisation
Ulrike Kaiser / Birgit Willsch
ReferentInnen
Lydia Röder, Palliative Care Kursleiterin, Ausbilderin für Sterbe- und Trauerbegleitung, Yogalehrerin
Kursgebühren
Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
70,00 Euro

Beschreibung

In dieser Fortbildung erhalten die Teilnehmenden Grundkenntnisse zur Sterbebegleitung und erfahren was mit Körper, Geist und Seele im Sterbeprozess geschieht. Sie erkennen, wann sich ein Mensch seinem Lebensende nähert und wie sie ihn unterstützen können.
Sie erhalten kurze Informationen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmended sind in der Lage, einem schwerkranken Menschen und deren Zugehörigen beizustehen und sie im Sterbeprozess zu beraten und zu unterstützen. Sie lernen medizinische, pflegerische, psychosoziale und spirituelle Aspekte kennen.


Schwerpunkte

- Wann beginnt der Sterbeprozess?
- Ernährung, Hunger und Durst
- palliatives Netzwerk
- das Total Pain Konzept von Cicely Saunders
__________________________________________________________________
Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Zugangsvoraussetzung

Zur Teilnahme an der Online-Schulung benötigen Sie am Arbeitsplatz oder zu Hause:
PC oder Notebook, stabiles Internet mit guter Verbindung, Lautsprecher am PC/ Notebook oder Kopfhörer mit Mikrofon (Headset mit USB empfohlen), Webcam optional.
Bitte prüfen Sie im Vorfeld die IT-Einstellungen oder fragen Sie Ihre IT-Abteilung.
Bei den Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen.
Eine Kurzanleitung (mit technischen Voraussetzungen) wird der E-Mail mit beigefügt. Seminarunterlagen werden ggf. per E-Mail versendet.

Zurück

209/2022: Online Schulung:- Grundkenntnisse zur Sterbebegleitung - Was passiert mit Körper, Geist und Seele am Lebensende?

Zielgruppe
Pflegehelfer, Mitarbeitende in der Betreuung, Ehrenamtliche und Interessierte

Termine
02.09.2022

Uhrzeit
09.00 - 12.15 Uhr

Ort
online

ReferentInnen
Lydia Röder, Palliative Care Kursleiterin, Ausbilderin für Sterbe- und Trauerbegleitung, Yogalehrerin

Leitung /Organisation
Ulrike Kaiser / Birgit Willsch

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
90,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
70,00 Euro

Beschreibung
In dieser Fortbildung erhalten die Teilnehmenden Grundkenntnisse zur Sterbebegleitung und erfahren was mit Körper, Geist und Seele im Sterbeprozess geschieht. Sie erkennen, wann sich ein Mensch seinem Lebensende nähert und wie sie ihn unterstützen können.
Sie erhalten kurze Informationen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmended sind in der Lage, einem schwerkranken Menschen und deren Zugehörigen beizustehen und sie im Sterbeprozess zu beraten und zu unterstützen. Sie lernen medizinische, pflegerische, psychosoziale und spirituelle Aspekte kennen.


Schwerpunkte
- Wann beginnt der Sterbeprozess?
- Ernährung, Hunger und Durst
- palliatives Netzwerk
- das Total Pain Konzept von Cicely Saunders
__________________________________________________________________
Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Zugangsvoraussetzung
Zur Teilnahme an der Online-Schulung benötigen Sie am Arbeitsplatz oder zu Hause: PC oder Notebook, stabiles Internet mit guter Verbindung, Lautsprecher am PC/ Notebook oder Kopfhörer mit Mikrofon (Headset mit USB empfohlen), Webcam optional. Bitte prüfen Sie im Vorfeld die IT-Einstellungen oder fragen Sie Ihre IT-Abteilung. Bei den Online-Seminaren erhalten die Teilnehmenden via E-Mail einen Link zur entsprechenden Veranstaltung und können sich damit zu Seminarbeginn einloggen. Eine Kurzanleitung (mit technischen Voraussetzungen) wird der E-Mail mit beigefügt. Seminarunterlagen werden ggf. per E-Mail versendet.

Zurück