Anmeldung

691/2023: Online-Schulung: Aktuelle Entwicklungen zur Umsetzung des Kinder- und Jugendhilferechts

Zielgruppe
Fach- und Leitungskräfte in der Kinder- und Jugendhilfe
Termine
26.04.2023
Uhrzeit
10:00-12:00
Ort
online

Leitung / Organisation
Claudia Siegel / Silke Beyer
ReferentInnen
Christoph Schellenberger, Sozialarbeiter
Kursgebühren
Kursgebühren
30,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
22,00 Euro

Beschreibung

2021 ist das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz verabschiedet worden.
Es änderte unter anderem das Kinder- und Jugendhilfegesetz.
Eine Reihe von juristischen Änderungen wirken sich seither auf die Kinder- und Jugendhilfepraxis aus.

Der Kurs vermittelt einen informativen und kompakten Überblick über diese rechtlichen Änderungen und die aktuellen Auswirkungen auf die Praxis.

Schwerpunkte

- Kinderschutz (Qualitätsentwicklung, Vollzeitpflege u.a.)
- Prävention (örtliche Jugendhilfeplanung u.a.)
- Ansätze für ein inklusives Kinder- und Jugendhilferecht
- Hilfen zur Erziehung, Pflegefamilien (Hilfen für junge Volljährige u.a.)
- Beteiligung (z.B. Hilfeplanung u.a.)

Zurück

691/2023: Online-Schulung: Aktuelle Entwicklungen zur Umsetzung des Kinder- und Jugendhilferechts

Zielgruppe
Fach- und Leitungskräfte in der Kinder- und Jugendhilfe

Termine
26.04.2023

Uhrzeit
10:00-12:00

Ort
online

ReferentInnen
Christoph Schellenberger, Sozialarbeiter

Leitung /Organisation
Claudia Siegel / Silke Beyer

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
30,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
22,00 Euro

Beschreibung
2021 ist das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz verabschiedet worden.
Es änderte unter anderem das Kinder- und Jugendhilfegesetz.
Eine Reihe von juristischen Änderungen wirken sich seither auf die Kinder- und Jugendhilfepraxis aus.

Der Kurs vermittelt einen informativen und kompakten Überblick über diese rechtlichen Änderungen und die aktuellen Auswirkungen auf die Praxis.

Schwerpunkte
- Kinderschutz (Qualitätsentwicklung, Vollzeitpflege u.a.)
- Prävention (örtliche Jugendhilfeplanung u.a.)
- Ansätze für ein inklusives Kinder- und Jugendhilferecht
- Hilfen zur Erziehung, Pflegefamilien (Hilfen für junge Volljährige u.a.)
- Beteiligung (z.B. Hilfeplanung u.a.)

Zurück