Anmeldung

091/2023: NEU Verbale und nonverbalen Kommunikation in der Begleitung schwersterkrankter und sterbender Menschen mit geistiger Behinderung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie, Interssierte
Termine
02.03.2023
Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Stefanie Wildenhain / Karin Friedrich
ReferentInnen
Beate Wuigk-Adam
Kunsttherapeutin M.A., Supervisorin DGSv, Dipl.-Sozialpädagogin
Kursgebühren
Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Zu Beginn steht die Frage: Sterben und trauern Menschen mit Behinderungen anders und wie können diese Themen in den Einrichtungen kommuniziert werden? Die Einbeziehung des gesamten sozialen Umfeldes, von Mitbewohnerinnen, Angehörigen, Kolleginnen und Mitarbeitenden scheint einerseits unerlässlich, wird aber oft nicht mitgedacht.
Es ist eine herausfordernde und bewegende Aufgabe, einen sterbenden Menschen zu begleiten. Es gilt ein Gespür dafür zu entwickeln, welche Hilfen in diesen Stunden Erleichterung, Sicherheit und Ruhe schaffen. Dabei geht es neben dem Verstehen des Sterbeprozesses und der ganz praktischen Handreichungen, vor allem auch um die eigene Haltung zu diesem existenziellen Thema. Die Weiterbildung bietet Raum für Austausch und Einübung von Handlungsmöglichkeiten. Dabei soll besonders die nichtsprachliche Ebene in den Blick genommen werden.



Schwerpunkte

- Grundlagen in der Begleitung Sterbender
- Sterbeprozess/-phasen
- Abschieds- und Erinnerungskultur
- Reflexion der Erfahrungen im Umgang mit Sterbenden
- einüben von verbalen und nonverbalen Fertigkeiten

Zurück

091/2023: NEU Verbale und nonverbalen Kommunikation in der Begleitung schwersterkrankter und sterbender Menschen mit geistiger Behinderung

Zielgruppe
Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie, Interssierte

Termine
02.03.2023

Uhrzeit
09.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Beate Wuigk-Adam
Kunsttherapeutin M.A., Supervisorin DGSv, Dipl.-Sozialpädagogin

Leitung /Organisation
Stefanie Wildenhain / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Zu Beginn steht die Frage: Sterben und trauern Menschen mit Behinderungen anders und wie können diese Themen in den Einrichtungen kommuniziert werden? Die Einbeziehung des gesamten sozialen Umfeldes, von Mitbewohnerinnen, Angehörigen, Kolleginnen und Mitarbeitenden scheint einerseits unerlässlich, wird aber oft nicht mitgedacht.
Es ist eine herausfordernde und bewegende Aufgabe, einen sterbenden Menschen zu begleiten. Es gilt ein Gespür dafür zu entwickeln, welche Hilfen in diesen Stunden Erleichterung, Sicherheit und Ruhe schaffen. Dabei geht es neben dem Verstehen des Sterbeprozesses und der ganz praktischen Handreichungen, vor allem auch um die eigene Haltung zu diesem existenziellen Thema. Die Weiterbildung bietet Raum für Austausch und Einübung von Handlungsmöglichkeiten. Dabei soll besonders die nichtsprachliche Ebene in den Blick genommen werden.



Schwerpunkte
- Grundlagen in der Begleitung Sterbender
- Sterbeprozess/-phasen
- Abschieds- und Erinnerungskultur
- Reflexion der Erfahrungen im Umgang mit Sterbenden
- einüben von verbalen und nonverbalen Fertigkeiten

Zurück