Anmeldung

205/2023: NEU Schulungsangebote für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz entwickeln und durchführen

Zielgruppe
Fachkräfte der Pflege, Sozialarbeit und Ergotherapie sowie Interessierte
Termine
24.05.2023
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Andreas Görlitz / Gabriele Rosinsky
ReferentInnen
Birgitta Neumann
Dipl.Soz.Arb. freiberufliche Dozentin
Kursgebühren
Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und deren pflegenden Angehörigen ist häufig mit hohen physischen, psychischen, sozialen und finanziellen Belastungen verbunden. Welche Möglichkeiten es gibt sich zu entlasten, zu wissen wie Menschen mit Demenz gefördert werden können, wie sinnvoll eine Alltagsbegleitung und pflegerische Unterstützung ist, ist vielen Familien und Ehepartnern nur unzureichend bekannt.

Hier können Kursangebote wie das Angebot 'Hilfe beim Helfen' Angehörigenschulung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, dass von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der BARMER entwickelt wurde, hilfreiche Lösungswege aufzeigen.

Diese Schulungskurse erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Sie geben Orientierung, vermitteln Wissen und praktische Tipps – auch wie z. B. der Umgang miteinander zu Hause entspannter gestaltet werden und wie im Alltag eine gezielte Förderung des Wohlbefindens des Demenzerkrankten erfolgen kann.

Mit den gleichen Themenschwerpunkten können auch zugehenden Schulung zu Hause erfolgen.
Im Seminar werden die konzeptionellen und organisatorischen Rahmenbedingungen vorgestellt und anhand praktischer Ausarbeitung die inhaltlichen Schwerpunkte und deren Umsetzung vermittelt. Ziel ist es eigene Angebote auf- und ausbauen zu können.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden kennen die verschiedenen Themenbereiche der Schulungsinhalte und können diese für ein eigenes Angebot praktisch anwenden. Sie kennen die konzeptionellen, organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen und sind in der Lage diese auf ihren eigenen Dienst, eigene Einrichtung anzupassen.

Schwerpunkte

- Konzept – Vorstellung und Bausteine (Materialien)
- Inhalte: Wissen über Demenzerkrankungen, Verständnis der Demenz, Kommunikation und Umgang mit
herausfordernden Verhalten, zusammen den Alltag gestalten, Pflege und Betreuung in schwierigen Situationen,
Förder- und Entlastungsangebote, Pflegeversicherung und Hilfe zur Pflege
- Anerkennung und mögliche Finanzierung über § 45 SGB XI
- Praktische Umsetzung vor Ort

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor Kursbeginn die Diakonische Akademie telefonisch oder per Mail informieren!

Zurück

205/2023: NEU Schulungsangebote für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz entwickeln und durchführen

Zielgruppe
Fachkräfte der Pflege, Sozialarbeit und Ergotherapie sowie Interessierte

Termine
24.05.2023

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
im Haus der Diakonie
Paulsenstr. 55-56
12163 Berlin

ReferentInnen
Birgitta Neumann
Dipl.Soz.Arb. freiberufliche Dozentin

Leitung /Organisation
Andreas Görlitz / Gabriele Rosinsky

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 030 - 82097 117

Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und deren pflegenden Angehörigen ist häufig mit hohen physischen, psychischen, sozialen und finanziellen Belastungen verbunden. Welche Möglichkeiten es gibt sich zu entlasten, zu wissen wie Menschen mit Demenz gefördert werden können, wie sinnvoll eine Alltagsbegleitung und pflegerische Unterstützung ist, ist vielen Familien und Ehepartnern nur unzureichend bekannt.

Hier können Kursangebote wie das Angebot 'Hilfe beim Helfen' Angehörigenschulung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, dass von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der BARMER entwickelt wurde, hilfreiche Lösungswege aufzeigen.

Diese Schulungskurse erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Sie geben Orientierung, vermitteln Wissen und praktische Tipps – auch wie z. B. der Umgang miteinander zu Hause entspannter gestaltet werden und wie im Alltag eine gezielte Förderung des Wohlbefindens des Demenzerkrankten erfolgen kann.

Mit den gleichen Themenschwerpunkten können auch zugehenden Schulung zu Hause erfolgen.
Im Seminar werden die konzeptionellen und organisatorischen Rahmenbedingungen vorgestellt und anhand praktischer Ausarbeitung die inhaltlichen Schwerpunkte und deren Umsetzung vermittelt. Ziel ist es eigene Angebote auf- und ausbauen zu können.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden kennen die verschiedenen Themenbereiche der Schulungsinhalte und können diese für ein eigenes Angebot praktisch anwenden. Sie kennen die konzeptionellen, organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen und sind in der Lage diese auf ihren eigenen Dienst, eigene Einrichtung anzupassen.

Schwerpunkte
- Konzept – Vorstellung und Bausteine (Materialien)
- Inhalte: Wissen über Demenzerkrankungen, Verständnis der Demenz, Kommunikation und Umgang mit
herausfordernden Verhalten, zusammen den Alltag gestalten, Pflege und Betreuung in schwierigen Situationen,
Förder- und Entlastungsangebote, Pflegeversicherung und Hilfe zur Pflege
- Anerkennung und mögliche Finanzierung über § 45 SGB XI
- Praktische Umsetzung vor Ort

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor Kursbeginn die Diakonische Akademie telefonisch oder per Mail informieren!

Zurück