Anmeldung

635/2023: NEU Notfälle in Einrichtungen der Altenhilfe- Richtig handeln

Zielgruppe
Pflegehilfskräfte in Einrichtungen der Altenhilfe
Termine
07.02.2023
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Juliane Wilbrecht / Karin Friedrich
ReferentInnen
Dorena Nenke
M.A. Berufspädagogik (Uni), Dipl. Pflegewirtin (FH), Krankenschwester
Kursgebühren
Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Diese Fortbildung richtet sich an Pflegehilfskräfte, welche ihr Wissen zu den häufigsten Notfällen auffrischen und erweitern möchten. Hier geht es darum, die häufigsten Notfälle zu erkennen, diese professionell einzuschätzen und folgerichtig zu handeln.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden werden befähigt, Notfälle bei den versorgten Personen zu erkennen und in Akutsituationen kompetent zu handeln.

Schwerpunkte

- häufige Notfallsituationen und grundsätzliche Verhaltensweisen
- lebensrettende Sofortmaßnahmen
- spezifische Notfallmaßnahmen u.a. bei Stürzen, akuter Atemnot, Über- und Unterzuckerung oder akute Verwirrtheitszuständen

Bemerkungen

Dieser Kurs ist kein Erste-Hilfe-Kurs (für Führerschein o.ä.) und kein Reanimationstraining.

Zurück

635/2023: NEU Notfälle in Einrichtungen der Altenhilfe- Richtig handeln

Zielgruppe
Pflegehilfskräfte in Einrichtungen der Altenhilfe

Termine
07.02.2023

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Dorena Nenke
M.A. Berufspädagogik (Uni), Dipl. Pflegewirtin (FH), Krankenschwester

Leitung /Organisation
Juliane Wilbrecht / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
160,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Diese Fortbildung richtet sich an Pflegehilfskräfte, welche ihr Wissen zu den häufigsten Notfällen auffrischen und erweitern möchten. Hier geht es darum, die häufigsten Notfälle zu erkennen, diese professionell einzuschätzen und folgerichtig zu handeln.

Lernergebnisse:
Die Teilnehmenden werden befähigt, Notfälle bei den versorgten Personen zu erkennen und in Akutsituationen kompetent zu handeln.

Schwerpunkte
- häufige Notfallsituationen und grundsätzliche Verhaltensweisen
- lebensrettende Sofortmaßnahmen
- spezifische Notfallmaßnahmen u.a. bei Stürzen, akuter Atemnot, Über- und Unterzuckerung oder akute Verwirrtheitszuständen

Bemerkungen
Dieser Kurs ist kein Erste-Hilfe-Kurs (für Führerschein o.ä.) und kein Reanimationstraining.

Zurück