Anmeldung

468/2024: NEU Biografiearbeit in der Praxis als Voraussetzung für gelingende Kommunikation

Zielgruppe
Pflegefachpersonen, die auch in der Betreuung arbeiten, Pflege- / Betreuungsassistierende Interessierte
Termine
22.03.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonie Westsachsen
Bethlehemstift
Hüttengrund 49
09337 Hohenstein-Ernstthal

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Juliane Wilbrecht / Silke Beyer
ReferentInnen
Gisela Poppenberg
Dipl.-Sozialpädagogin
Sagitta Meissner-Müsse
Sozialpädagogin
Referentinnen für Gedächtnistraining
Kursgebühren
Kursgebühren
170,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
130,00 Euro

Beschreibung

Unsere Kenntnis über die Interessen und Ressourcen eines Menschen ermöglicht eine gezielte Aktivierung, die die Lebensqualität verbessert. Kennen wir die Geschichte eines Menschen, steigt auch unser Verständnis für seine Verhaltensweisen und Kommunikation kann gelingen.

Lernergebnisse:
Praktische Anregungen, um in Alltagssituationen biografische Gespräche anregen zu können, werden selbst erprobt, um sie ggfs. gezielt für das individuelle Klientel zu modifizieren.

Schwerpunkte

• Basis für gelingendes biografisches Arbeiten
• praktische Methoden erleben
• Materialien erproben und teilw. erstellen, um Kommunikation anzuregen
• Sichtweisen, Erfahrungen und Ideen austauschen
______________________________________
Die Weiterbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).



______________________________________
Die Weiterbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Zurück

468/2024: NEU Biografiearbeit in der Praxis als Voraussetzung für gelingende Kommunikation

Zielgruppe
Pflegefachpersonen, die auch in der Betreuung arbeiten, Pflege- / Betreuungsassistierende Interessierte

Termine
22.03.2024

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonie Westsachsen
Bethlehemstift
Hüttengrund 49
09337 Hohenstein-Ernstthal

ReferentInnen
Gisela Poppenberg
Dipl.-Sozialpädagogin
Sagitta Meissner-Müsse
Sozialpädagogin
Referentinnen für Gedächtnistraining

Leitung /Organisation
Juliane Wilbrecht / Silke Beyer

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
170,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
130,00 Euro

Beschreibung
Unsere Kenntnis über die Interessen und Ressourcen eines Menschen ermöglicht eine gezielte Aktivierung, die die Lebensqualität verbessert. Kennen wir die Geschichte eines Menschen, steigt auch unser Verständnis für seine Verhaltensweisen und Kommunikation kann gelingen.

Lernergebnisse:
Praktische Anregungen, um in Alltagssituationen biografische Gespräche anregen zu können, werden selbst erprobt, um sie ggfs. gezielt für das individuelle Klientel zu modifizieren.

Schwerpunkte
• Basis für gelingendes biografisches Arbeiten
• praktische Methoden erleben
• Materialien erproben und teilw. erstellen, um Kommunikation anzuregen
• Sichtweisen, Erfahrungen und Ideen austauschen
______________________________________
Die Weiterbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).



______________________________________
Die Weiterbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Zurück