Anmeldung

179/2023: Integrative Validation nach Richard® - Grundkurs

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung, ehrenamtlich Tätige und Interessierte
Termine
06.03.2023 - 07.03.2023
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Juliane Wilbrecht / Karin Friedrich
ReferentInnen
Ulrike Weigel
Pflege- und Demenzberatung, autorisierte Trainerin für
Integrative Validation
Kursgebühren
Kursgebühren
325,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
245,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Das Zertifikat des Instituts für Integrative Validation ist im Preis inbegriffen. Dieses Zertifikat berechtigt zur weiterführenden Ausbildung im IVA-Aufbaukurs.

Beschreibung

Im Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz wird beschrieben, dass durch person–zentrierte Interaktions – und Kommunikationsangebote die Beziehung zwischen Menschen mit Demenz und Pflegenden sowie anderen Menschen in Ihrem sozialen Umfeld erhalten und gefördert werden. Wesentlich für das Beziehungsgeschehen ist Vertrauen auf der Grundlage emotional positiver Momente, die Menschen mit Demenz täglich im Kontakt mit anderen Menschen erleben. Das wichtigste Ziel der IVA ist der Aufbau dieses vertrauensvollen Kontaktes auf der Basis eines wertschätzenden Klimas. Wir akzeptieren das Erleben und die Wirklichkeitssicht der Menschen mit Demenz. Die IVA ist eine ressourcenorientierte Methode, die Individualität der Person steht im Mittelpunkt. Menschen mit Demenz bringen sich über ihre Gefühle und individuellen Antriebe zum Ausdruck. Diese von uns in der täglichen Begegnung wahrgenommenen Gefühle und Antriebe erklären wir für gültig, bestätigen, validieren sie. Die Menschen fühlen sich verstanden. Auf einer breiteren Ebene binden wir auch Lebensthemen in die Kommunikation ein. Mosaiksteine des Lebens werden lebendig. Wir bestärken die Person in Ihrer Identität. Vertrauen und Beziehung wachsen, eine sichere Bindung mit Geborgenheit entsteht

Schwerpunkte

- Begriffserklärung: Was ist Integrative Validation nach Richard® (IVA)?
- Symptome und Auswirkungen bei Demenz
- Innere Erlebenswelt des Menschen mit Demenz
- Empathische Grundhaltung, Beziehung, Bindung
- Gefühle, Antriebe und Lebensthemen als Ressourcen
- Die Methode
- Erarbeiten und Umsetzen der IVA-Schritte mit Hilfe von Praxisbeispielen

___________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende für
diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen. Info und Anmeldung: www.regbp.de


Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Bemerkungen

Weiterhin sind folgende Aufbaukurse zu diesem Grundkurs in unserem Programm, zu denen Sie sich extra anmelden können:

- Integrative Validation nach Richard® - Aufbaukurs 2. Vertiefungstag: Kurzbegegnung, ritualisierte Begegnung und Lebensthema 19.04.2023 (Kurs 180/2023)

Zurück

179/2023: Integrative Validation nach Richard® - Grundkurs

Zielgruppe
Mitarbeitende in Pflege und Betreuung, ehrenamtlich Tätige und Interessierte

Termine
06.03.2023 - 07.03.2023

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Ulrike Weigel
Pflege- und Demenzberatung, autorisierte Trainerin für
Integrative Validation

Leitung /Organisation
Juliane Wilbrecht / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
325,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
245,00 Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Das Zertifikat des Instituts für Integrative Validation ist im Preis inbegriffen. Dieses Zertifikat berechtigt zur weiterführenden Ausbildung im IVA-Aufbaukurs.

Beschreibung
Im Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz wird beschrieben, dass durch person–zentrierte Interaktions – und Kommunikationsangebote die Beziehung zwischen Menschen mit Demenz und Pflegenden sowie anderen Menschen in Ihrem sozialen Umfeld erhalten und gefördert werden. Wesentlich für das Beziehungsgeschehen ist Vertrauen auf der Grundlage emotional positiver Momente, die Menschen mit Demenz täglich im Kontakt mit anderen Menschen erleben. Das wichtigste Ziel der IVA ist der Aufbau dieses vertrauensvollen Kontaktes auf der Basis eines wertschätzenden Klimas. Wir akzeptieren das Erleben und die Wirklichkeitssicht der Menschen mit Demenz. Die IVA ist eine ressourcenorientierte Methode, die Individualität der Person steht im Mittelpunkt. Menschen mit Demenz bringen sich über ihre Gefühle und individuellen Antriebe zum Ausdruck. Diese von uns in der täglichen Begegnung wahrgenommenen Gefühle und Antriebe erklären wir für gültig, bestätigen, validieren sie. Die Menschen fühlen sich verstanden. Auf einer breiteren Ebene binden wir auch Lebensthemen in die Kommunikation ein. Mosaiksteine des Lebens werden lebendig. Wir bestärken die Person in Ihrer Identität. Vertrauen und Beziehung wachsen, eine sichere Bindung mit Geborgenheit entsteht

Schwerpunkte
- Begriffserklärung: Was ist Integrative Validation nach Richard® (IVA)?
- Symptome und Auswirkungen bei Demenz
- Innere Erlebenswelt des Menschen mit Demenz
- Empathische Grundhaltung, Beziehung, Bindung
- Gefühle, Antriebe und Lebensthemen als Ressourcen
- Die Methode
- Erarbeiten und Umsetzen der IVA-Schritte mit Hilfe von Praxisbeispielen

___________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende für
diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen. Info und Anmeldung: www.regbp.de


Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Bemerkungen
Weiterhin sind folgende Aufbaukurse zu diesem Grundkurs in unserem Programm, zu denen Sie sich extra anmelden können:

- Integrative Validation nach Richard® - Aufbaukurs 2. Vertiefungstag: Kurzbegegnung, ritualisierte Begegnung und Lebensthema 19.04.2023 (Kurs 180/2023)

Zurück