Anmeldung

682/2022: Indikatorenmodell: Überzeugend argumentieren im Fachgespräch!

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Leitende Pflegefachkräfte in Einrichtungen der Altenhilfe und in Wohnpflegeheimen
Termine
22.06.2022
Uhrzeit
9:30 - 16:45 Uhr
Ort
Haus am Zeisigwald
Zeisigwaldstr. 101
09130 Chemnitz

Leitung / Organisation
Juliane Wilbrecht / Silke Beyer
ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach
Kursgebühren
Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Neben der Dokumentation und dem pflegerischen Zustand der Bewohner gewinnt das Fachgespräch zwischen Pflegefachkräften und MDK/PKV-GutachterInnen während der Plausibilitätsüberprüfungen zunehmend an Bedeutung. Wenn die Dokumentation nicht aussagekräftig ist, dann sind die fachlichen Erläuterungen der Pflegekräfte ausschlaggebend für die qualitative Bewertung. Stress pur für viele Pflegefachkräfte!

Anhand praktischer Fallbeispiele und Übungen wird den Teilnehmenden vermittelt, wie sie gegenüber dem MDK/der PKV fachlich argumentieren und ihre Arbeit reflektiert vertreten können. Typische Konfliktsituationen werden herausgearbeitet und eine sachliche Kommunikation auf "Augenhöhe" wird trainiert.

Wichtig für eine sichere Argumentation ist, dass man "auf dem neusten Stand" ist. Die Prüfkriterien werden immer wieder an gesetzliche Änderungen sowie aktuelle Forschungsergebnisse angepasst. Der aktuelle Stand der Prüfkriterien des Indikatorenmodells wird vermittelt und in die Argumentation mit einbezogen.


Lernergebnisse: Die Teilnehmenden sind in der Lage, fachlich sicher mit den Aufsichtsbehörden zu kommunizieren.

Schwerpunkte

- Nie wieder sprachlos: Der eigenen Fachlichkeit vertrauen und stichhaltige Argumente
in Qualitätsprüfungen liefern.
- überzeugender Einsatz von Körpersprache, Stimme und Sprache - souveränes und
angemessenes Auftreten auch in überraschenden Situationen
- praktische Übungen im Rollenspiel
- So prüft der MDK im Rahmen des Indikatorenmodells.

__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen

Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!

Zurück

682/2022: Indikatorenmodell: Überzeugend argumentieren im Fachgespräch!

Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Leitende Pflegefachkräfte in Einrichtungen der Altenhilfe und in Wohnpflegeheimen

Termine
22.06.2022

Uhrzeit
9:30 - 16:45 Uhr

Ort
Haus am Zeisigwald
Zeisigwaldstr. 101
09130 Chemnitz

ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach

Leitung /Organisation
Juliane Wilbrecht / Silke Beyer

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Neben der Dokumentation und dem pflegerischen Zustand der Bewohner gewinnt das Fachgespräch zwischen Pflegefachkräften und MDK/PKV-GutachterInnen während der Plausibilitätsüberprüfungen zunehmend an Bedeutung. Wenn die Dokumentation nicht aussagekräftig ist, dann sind die fachlichen Erläuterungen der Pflegekräfte ausschlaggebend für die qualitative Bewertung. Stress pur für viele Pflegefachkräfte!

Anhand praktischer Fallbeispiele und Übungen wird den Teilnehmenden vermittelt, wie sie gegenüber dem MDK/der PKV fachlich argumentieren und ihre Arbeit reflektiert vertreten können. Typische Konfliktsituationen werden herausgearbeitet und eine sachliche Kommunikation auf "Augenhöhe" wird trainiert.

Wichtig für eine sichere Argumentation ist, dass man "auf dem neusten Stand" ist. Die Prüfkriterien werden immer wieder an gesetzliche Änderungen sowie aktuelle Forschungsergebnisse angepasst. Der aktuelle Stand der Prüfkriterien des Indikatorenmodells wird vermittelt und in die Argumentation mit einbezogen.


Lernergebnisse: Die Teilnehmenden sind in der Lage, fachlich sicher mit den Aufsichtsbehörden zu kommunizieren.

Schwerpunkte
- Nie wieder sprachlos: Der eigenen Fachlichkeit vertrauen und stichhaltige Argumente
in Qualitätsprüfungen liefern.
- überzeugender Einsatz von Körpersprache, Stimme und Sprache - souveränes und
angemessenes Auftreten auch in überraschenden Situationen
- praktische Übungen im Rollenspiel
- So prüft der MDK im Rahmen des Indikatorenmodells.

__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Bemerkungen
Bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub bitte 12 Wochen vor
Kursbeginn die Diakademie per Telefon oder per Mail informieren!

Zurück