Anmeldung

597/2022: Gesprächsführung und Moderation

Zielgruppe
Mitarbeiter der Einrichtung
Termine
31.03.2022
Uhrzeit
9.00-16.15 Uhr
Ort
Diakonie Freiberg e.V.
Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle
Petersstraße 44
09599 Freiberg

Leitung / Organisation
Thomas Emmrich /
ReferentInnen
Dr. Judith Trarbach
Diplom-Psychologin, Sozialpsychologische Verhaltenstrainerin
Arbeits- und Organisationspsychologie
Management Innovation Dresden
Kursgebühren
Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
1.800,00 Euro

Beschreibung

Unsere Arbeitswelt ist geprägt von Veränderung und Weiterentwicklung. Diese Umgebung erwartet von uns und den Mitarbeitern immer wieder die Kraft und persönliche Verantwortung, diese Veränderung anzunehmen, mitzutragen und die damit verbundene Unsicherheit auszuhalten.

Schwerpunkte

- Aktives Zuhören für eine gelingende interdisziplinäre
Zusammenarbeit
- Reflexion der eigenen Rolle – Erwartungen und Leistbares
- Ziel- und Erwartungsmanagement mit verschiedenen Personengruppen
- Gelingende Moderation trotz der Herausforderung Doppelrolle
- Emotionsregulation: mich selbst und andere im Blick
- Grundlagen zum Konfliktmanagement
- Bearbeitung schwieriger Fallsituationen nach der Methode der Kollegialen Fallberatung

Zurück

597/2022: Gesprächsführung und Moderation

Zielgruppe
Mitarbeiter der Einrichtung

Termine
31.03.2022

Uhrzeit
9.00-16.15 Uhr

Ort
Diakonie Freiberg e.V.
Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle
Petersstraße 44
09599 Freiberg

ReferentInnen
Dr. Judith Trarbach
Diplom-Psychologin, Sozialpsychologische Verhaltenstrainerin
Arbeits- und Organisationspsychologie
Management Innovation Dresden

Leitung /Organisation
Thomas Emmrich /

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
1.800,00 Euro

Beschreibung
Unsere Arbeitswelt ist geprägt von Veränderung und Weiterentwicklung. Diese Umgebung erwartet von uns und den Mitarbeitern immer wieder die Kraft und persönliche Verantwortung, diese Veränderung anzunehmen, mitzutragen und die damit verbundene Unsicherheit auszuhalten.

Schwerpunkte
- Aktives Zuhören für eine gelingende interdisziplinäre
Zusammenarbeit
- Reflexion der eigenen Rolle – Erwartungen und Leistbares
- Ziel- und Erwartungsmanagement mit verschiedenen Personengruppen
- Gelingende Moderation trotz der Herausforderung Doppelrolle
- Emotionsregulation: mich selbst und andere im Blick
- Grundlagen zum Konfliktmanagement
- Bearbeitung schwieriger Fallsituationen nach der Methode der Kollegialen Fallberatung

Zurück