Anmeldung

517/2022: Chancengleichheit in der Kita - Methoden und Materialien

Zielgruppe
pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Interessierte
Termine
12.09.2022
10.10.2022
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Haus am Zeisigwald
Zeisigwaldstr. 101
0913 Chemnitz

Leitung / Organisation
Claudia Siegel / Birgit Willsch
ReferentInnen
Dr. Annalena Schmidt, Leitung des Projektes "Demokratie gewinnt" bei der Diakonie Sachsen
Kursgebühren
Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Es fallen keine Kursgebühren an.

Beschreibung

In der Kita können Kinder ihr Umfeld erweitern, Neues kennenlernen und Unterschiede als normal und vermeintlich "Fremdes" als Bereicherung zu erleben.

Aber wie kann man in Kitas so kommunizieren, dass jedem Kind und der dazu gehörenden Familie - unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, sozialer Herkunft, Sprache, Religion oder Weltanschauung, Vermögen oder Behinderung, Chancengleichheit, eine freie Entwicklung und der Schutz vor Diskriminierung gewährt wird

In der Fortbildung werden Methoden und Materialien – von Hautfarbenstiften, über Kinderbücher und -lieder bis hin zur Methode der "Puppen mit Persönlichkeit" – vorgestellt und diskutiert. Die neu gewonnenen Erkenntnisse und die in der Zwischenzeit gemachten Erfahrungen werden am zweiten Seminartag ausgetauscht und reflektiert.

Schwerpunkte

- Sensibilisierung für Identität, Privilegien und Macht

- Methoden und Materialien selbst erleben und einsetzen

Bemerkungen

Die Weiterbildung findet im Rahmen des Projektes "Demokratie gewinnt! Haltung zeigen, Verantwortung leben" statt, das die Diakonie Sachsen seit Anfang 2020 durchführt. Das Projekt wird gefördert durch das "Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat" im Rahmen des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" und den Freistaat Sachsen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.demokratie-gewinnt-sachsen.de.

Zurück

517/2022: Chancengleichheit in der Kita - Methoden und Materialien

Zielgruppe
pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und Interessierte

Termine
12.09.2022
10.10.2022

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Haus am Zeisigwald
Zeisigwaldstr. 101
0913 Chemnitz

ReferentInnen
Dr. Annalena Schmidt, Leitung des Projektes "Demokratie gewinnt" bei der Diakonie Sachsen

Leitung /Organisation
Claudia Siegel / Birgit Willsch

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Es fallen keine Kursgebühren an.

Beschreibung
In der Kita können Kinder ihr Umfeld erweitern, Neues kennenlernen und Unterschiede als normal und vermeintlich "Fremdes" als Bereicherung zu erleben.

Aber wie kann man in Kitas so kommunizieren, dass jedem Kind und der dazu gehörenden Familie - unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, sozialer Herkunft, Sprache, Religion oder Weltanschauung, Vermögen oder Behinderung, Chancengleichheit, eine freie Entwicklung und der Schutz vor Diskriminierung gewährt wird

In der Fortbildung werden Methoden und Materialien – von Hautfarbenstiften, über Kinderbücher und -lieder bis hin zur Methode der "Puppen mit Persönlichkeit" – vorgestellt und diskutiert. Die neu gewonnenen Erkenntnisse und die in der Zwischenzeit gemachten Erfahrungen werden am zweiten Seminartag ausgetauscht und reflektiert.

Schwerpunkte
- Sensibilisierung für Identität, Privilegien und Macht

- Methoden und Materialien selbst erleben und einsetzen

Bemerkungen
Die Weiterbildung findet im Rahmen des Projektes "Demokratie gewinnt! Haltung zeigen, Verantwortung leben" statt, das die Diakonie Sachsen seit Anfang 2020 durchführt. Das Projekt wird gefördert durch das "Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat" im Rahmen des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" und den Freistaat Sachsen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.demokratie-gewinnt-sachsen.de.

Zurück