Anmeldung

182/2022: Bundesfreiwilligendienst Ü27 (BFD+) - Fit im Amt

Zielgruppe
Teilnehmende Bundesfreiwilligendienst Ü27
Termine
07.04.2022
Uhrzeit
09:00 - 14.30 Uhr
Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Claudia Siegel / Karin Friedrich
ReferentInnen
Ute Herbst
Beratung und Personalentwicklung
Kursgebühren
Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Die Kursgebühren werden, wie mit Caritas und Diakonie vereinbart, mit dem jeweiligen Träger abgerechnet. Teilnehmende anderer Träger zahlen 60 Euro.

Beschreibung

Für viele menschen ist es ein rotes Tuch, wenn sie von einem Amt Post bekommen
oder wenn sie zu einem persönlichen Termin geladen werden.
Hemmschwellen abzubauen soll das Ziel des Seminars sein.

Schwerpunkte

- Behörden und was nun ...?
- Grundlagen der kommunikation
- Möglichkeiten zum stressfreien Umgang mit Mitarbeitenden in Ämtern
- Fallbeispiele

Zurück

182/2022: Bundesfreiwilligendienst Ü27 (BFD+) - Fit im Amt

Zielgruppe
Teilnehmende Bundesfreiwilligendienst Ü27

Termine
07.04.2022

Uhrzeit
09:00 - 14.30 Uhr

Ort
Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Ute Herbst
Beratung und Personalentwicklung

Leitung /Organisation
Claudia Siegel / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
Euro

Bemerkungen zu den Kosten
Die Kursgebühren werden, wie mit Caritas und Diakonie vereinbart, mit dem jeweiligen Träger abgerechnet. Teilnehmende anderer Träger zahlen 60 Euro.

Beschreibung
Für viele menschen ist es ein rotes Tuch, wenn sie von einem Amt Post bekommen
oder wenn sie zu einem persönlichen Termin geladen werden.
Hemmschwellen abzubauen soll das Ziel des Seminars sein.

Schwerpunkte
- Behörden und was nun ...?
- Grundlagen der kommunikation
- Möglichkeiten zum stressfreien Umgang mit Mitarbeitenden in Ämtern
- Fallbeispiele

Zurück