Anmeldung

384/2022: Besonderes Verhalten ist wie eine eigene Sprache

Zielgruppe
Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen
Termine
19.05.2022 - 20.05.2022
Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr
Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Tagungsräume
Grimmaische Str. 10, Zugang über Universitätsstr. 2
04109 Leipzig

Leitung / Organisation
Claudia Siegel / Birgit Willsch
ReferentInnen
Maike Behn
Soz. Verhaltenswissenschaften, Supervisorin
Kursgebühren
Kursgebühren
255,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
210,00 Euro

Beschreibung

Jedes Verhalten macht Sinn, wenn ich den Hintergrund verstehe.

Machen Sie auch die Erfahrung, dass Verhaltensauffälligkeiten, Wahrnehmungsstörungen und Entwicklungsverzögerungen zunehmen? Wollen Sie diesen Kindern Entwicklungs – und Lebensräume anbieten, die ihnen eine Grundlage geben für gelingendes Leben und Lernen? Wollen Sie sich die Freude am Beruf erhalten,sich treu bleiben und Eltern und Kinder souverän begleiten?

Um Auffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen im Kita-Alltag überhaupt wahrzunehmen, sind eine ressourcenorientierte Haltung und ein ganzheitlicher Blick wesentlich, gepaart mit Fachwissen aus Pädagogik, Psychologie und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, denen wir in dieser Fortbildung nachgehen werden.

Methodisch arbeiten wir mit theoretischen Inputs, Fallbesprechungen aus der Praxis, Körperübungen und supervisorischen Anteilen.

Schwerpunkte

- "Verhaltensauffälligkeiten" als eigene Sprache verstehen lernen
   und eine entwicklungsgemäße Antwort geben
- Grundlagen der sensorischen Integration
- Grundlagenvermittlung zu hirnorganischen Prozessen,
   welche dann in ein alltagstaugliches Handeln übersetzt werden
- Eltern in ihrer Kompetenz unterstützen
- Selbstfürsorge und Selbstregulation im Kitageschehen

Zurück

384/2022: Besonderes Verhalten ist wie eine eigene Sprache

Zielgruppe
Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Termine
19.05.2022 - 20.05.2022

Uhrzeit
09:00-16:15 Uhr

Ort
Berufsbildungswerk Leipzig
Tagungsräume
Grimmaische Str. 10, Zugang über Universitätsstr. 2
04109 Leipzig

ReferentInnen
Maike Behn
Soz. Verhaltenswissenschaften, Supervisorin

Leitung /Organisation
Claudia Siegel / Birgit Willsch

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
255,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
210,00 Euro

Beschreibung
Jedes Verhalten macht Sinn, wenn ich den Hintergrund verstehe.

Machen Sie auch die Erfahrung, dass Verhaltensauffälligkeiten, Wahrnehmungsstörungen und Entwicklungsverzögerungen zunehmen? Wollen Sie diesen Kindern Entwicklungs – und Lebensräume anbieten, die ihnen eine Grundlage geben für gelingendes Leben und Lernen? Wollen Sie sich die Freude am Beruf erhalten,sich treu bleiben und Eltern und Kinder souverän begleiten?

Um Auffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen im Kita-Alltag überhaupt wahrzunehmen, sind eine ressourcenorientierte Haltung und ein ganzheitlicher Blick wesentlich, gepaart mit Fachwissen aus Pädagogik, Psychologie und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, denen wir in dieser Fortbildung nachgehen werden.

Methodisch arbeiten wir mit theoretischen Inputs, Fallbesprechungen aus der Praxis, Körperübungen und supervisorischen Anteilen.

Schwerpunkte
- "Verhaltensauffälligkeiten" als eigene Sprache verstehen lernen
   und eine entwicklungsgemäße Antwort geben
- Grundlagen der sensorischen Integration
- Grundlagenvermittlung zu hirnorganischen Prozessen,
   welche dann in ein alltagstaugliches Handeln übersetzt werden
- Eltern in ihrer Kompetenz unterstützen
- Selbstfürsorge und Selbstregulation im Kitageschehen

Zurück