Anmeldung

424/2022: Aufbautag Praxisanleitung: Auszubildende beurteilen und bewerten

Zielgruppe
weitergebildete Praxisanleiter*innen aus Pflege und Gesundheitsfachberufen und interessierte Pflegefachkräfte
Termine
21.09.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr
Ort
Diakonenhaus Moritzburg
Bachhaus
Schlossallee 4
01468 Moritzburg

http://www.diakonenhaus-moritzburg.de

Leitung / Organisation
Ulrike Kaiser / Karin Friedrich
ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach
Kursgebühren
Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
120,00 Euro

Beschreibung

Beurteilungen und Bewertungen sind ein sensibles Thema bei der Praxisanleitung. Zum einen sollen die Leistungen der Auszubildenden gewürdigt, zum anderen auch kritisch hinterfragt werden. Beurteilungsgespräche werden besonders anspruchsvoll, wenn die Selbsteinschätzung der Auszubildenden und die Fremdeinschätzung der Anleitenden weit auseinander liegen. Gerade in solchen Situationen ist eine weitgehend objektive und nachweisbare Leistungsbeurteilung hilfreich.
Das Ziel der Pflegeausbildung ist der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz. Orientiert an diesem Ziel muss eine ausbildungsbegleitende Lernerfolgsbeurteilung den jeweils erreichten Ausprägungsgrad beruflicher Handlungskompetenz widerspiegeln.

Lernergebisse:
Die Teilnehmenden wissen um die Grundlagen für ein erfolgreich durchgeführtes Beurteilungs- und Kritikgespräch.
Sie lernen eine Arbeitshilfe zur kompetenzorientierten Lernerfolgsbeurteilung kennen und können diese im Arbeitsalltag nutzen.

Neben der Wissensvermittlung stehen die Bearbeitung von Problemen der Teilnehmenden und der Gedankenaustausch untereinander im Mittelpunkt.




Schwerpunkte

- Auffrischung und Vertiefung des methodischen Handwerkzeugs um Leistungen von Auszubildenden strukturiert, objektiviert und nachvollziehbar zu beurteilen
- Kennenlernen eines exemplarischen Instruments um Planung und Gestaltung der praktischen Ausbildung individuell (neu) auszurichten
- ehrliche, wertschätzende und lernfördernde Beurteilungsgespräche führen (Übungen im Rollenspiel)

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für Praxisanleiter*innen gemäß § 4 Abs. 3 PflAPrV.

Zugangsvoraussetzung

Zu den Gesundheitsfachberufen zählen neben den klassischen Pflegeberufen auch Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Notfallsanitäter, Logopäden, Assistenzberufe in der Medizin usw.

Zurück

424/2022: Aufbautag Praxisanleitung: Auszubildende beurteilen und bewerten

Zielgruppe
weitergebildete Praxisanleiter*innen aus Pflege und Gesundheitsfachberufen und interessierte Pflegefachkräfte

Termine
21.09.2022

Uhrzeit
09:00 - 16:15 Uhr

Ort
Diakonenhaus Moritzburg
Bachhaus
Schlossallee 4
01468 Moritzburg

ReferentInnen
Ilona Riebe
Lehrerin für Pflege, Trainerin/Coach

Leitung /Organisation
Ulrike Kaiser / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
150,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
120,00 Euro

Beschreibung
Beurteilungen und Bewertungen sind ein sensibles Thema bei der Praxisanleitung. Zum einen sollen die Leistungen der Auszubildenden gewürdigt, zum anderen auch kritisch hinterfragt werden. Beurteilungsgespräche werden besonders anspruchsvoll, wenn die Selbsteinschätzung der Auszubildenden und die Fremdeinschätzung der Anleitenden weit auseinander liegen. Gerade in solchen Situationen ist eine weitgehend objektive und nachweisbare Leistungsbeurteilung hilfreich.
Das Ziel der Pflegeausbildung ist der Erwerb beruflicher Handlungskompetenz. Orientiert an diesem Ziel muss eine ausbildungsbegleitende Lernerfolgsbeurteilung den jeweils erreichten Ausprägungsgrad beruflicher Handlungskompetenz widerspiegeln.

Lernergebisse:
Die Teilnehmenden wissen um die Grundlagen für ein erfolgreich durchgeführtes Beurteilungs- und Kritikgespräch.
Sie lernen eine Arbeitshilfe zur kompetenzorientierten Lernerfolgsbeurteilung kennen und können diese im Arbeitsalltag nutzen.

Neben der Wissensvermittlung stehen die Bearbeitung von Problemen der Teilnehmenden und der Gedankenaustausch untereinander im Mittelpunkt.




Schwerpunkte
- Auffrischung und Vertiefung des methodischen Handwerkzeugs um Leistungen von Auszubildenden strukturiert, objektiviert und nachvollziehbar zu beurteilen
- Kennenlernen eines exemplarischen Instruments um Planung und Gestaltung der praktischen Ausbildung individuell (neu) auszurichten
- ehrliche, wertschätzende und lernfördernde Beurteilungsgespräche führen (Übungen im Rollenspiel)

__________________________________________________________________
Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende
für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für Praxisanleiter*innen gemäß § 4 Abs. 3 PflAPrV.

Zugangsvoraussetzung
Zu den Gesundheitsfachberufen zählen neben den klassischen Pflegeberufen auch Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Notfallsanitäter, Logopäden, Assistenzberufe in der Medizin usw.

Zurück