231/2022: Angst- und Zwangsstörungen bei alten Menschen

Zielgruppe
Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte in Einrichtungen der Altenhilfe und Mitarbeitende in Einrichtungen der Sozialpsychiatrie sowie Interessierte
Termine
22.09.2022
Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr
Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

http://www.diakademie.de/kursorte.html

Leitung / Organisation
Juliane Wilbrecht / Karin Friedrich
ReferentInnen
ChA i.R. Dr. med. Friedemann Ficker
FA für Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie,
FA für Psychotherapeutische Medizin
Kursgebühren
Kursgebühren
130,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (Diakademie)
105,00 Euro

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Ihr Interesse für einen Folgetermin nehmen wir per Mail oder Fax gern entgegen.


Beschreibung

Im höheren und hohen Alter nimmt die Kombination verschiedener Erkrankungen stark zu. So spielen die Angst- und Zwangsstörungen eine große Rolle.
Ausgehend von der Neuroseentstehung mit ihren Entwicklungen zu Angst- und Zwangserkrankungen, zu Anpassungs- und Belastungsstörungen, besonders bei älteren Menschen, werden hierzu Grundlagen vermittelt. Die pharmakologische und psychotherapeutische Behandlung wird mit einbezogen.

Ziel der Fortbildung ist der sichere Umgang der Pflege- und Betreuungskräfte mit betroffenen Pflegebedürftigen.

Schwerpunkte

- Faktoren und Ursachen von Neurosen
- Formen von Angsterkrankungen
- Ausprägung von Zwangsstörungen
- Anpassungsstörungen im Alter
- posttraumatische chronifizierte Belastungsstörung
- Psychopharmakotherapie von Neurosen, speziell im Alter
- Formen angepasster Psychotherapie im Alter bei Neurosen
- Betreuungsaspekte bei Pflegebedürftigen mit Angst- und Zwangsstörungen
__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Zurück

231/2022: Angst- und Zwangsstörungen bei alten Menschen

Zielgruppe
Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte in Einrichtungen der Altenhilfe und Mitarbeitende in Einrichtungen der Sozialpsychiatrie sowie Interessierte

Termine
22.09.2022

Uhrzeit
9.00 - 16.15 Uhr

Ort
Diakonische Akademie
für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstr. 9
01468 Moritzburg

ReferentInnen
ChA i.R. Dr. med. Friedemann Ficker
FA für Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie,
FA für Psychotherapeutische Medizin

Leitung /Organisation
Juliane Wilbrecht / Karin Friedrich

Anmeldung
Nutzen Sie unser Angebot unter www.diakademie.de

Informationen
Tel.: 035207 - 843 50

Kursgebühren
130,00 Euro

Kursgebühren für Mitglieder (DAFW)
105,00 Euro

Beschreibung
Im höheren und hohen Alter nimmt die Kombination verschiedener Erkrankungen stark zu. So spielen die Angst- und Zwangsstörungen eine große Rolle.
Ausgehend von der Neuroseentstehung mit ihren Entwicklungen zu Angst- und Zwangserkrankungen, zu Anpassungs- und Belastungsstörungen, besonders bei älteren Menschen, werden hierzu Grundlagen vermittelt. Die pharmakologische und psychotherapeutische Behandlung wird mit einbezogen.

Ziel der Fortbildung ist der sichere Umgang der Pflege- und Betreuungskräfte mit betroffenen Pflegebedürftigen.

Schwerpunkte
- Faktoren und Ursachen von Neurosen
- Formen von Angsterkrankungen
- Ausprägung von Zwangsstörungen
- Anpassungsstörungen im Alter
- posttraumatische chronifizierte Belastungsstörung
- Psychopharmakotherapie von Neurosen, speziell im Alter
- Formen angepasster Psychotherapie im Alter bei Neurosen
- Betreuungsaspekte bei Pflegebedürftigen mit Angst- und Zwangsstörungen
__________________________________________________________________
Registrierung beruflich Pflegender:
Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.
Info und Anmeldung: www.regbp.de

Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für zusätzliche
Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI (gemäß der RL nach § 53b SGB XI).

Zurück