Brennpunkte Sozialwirtschaft

Die Reihe "Brennpunkt Sozialwirtschaft" bettet sich in den Zertifikatskurs für Leitungskräfte "Grundlagen des Managements für Sozialunternehmen" ein. In einer innovativen Kooperation bietet der Paritätische Sachsen diesen Kurs gemeinsam mit der Diakonischen Akademie für Fort- und Weiterbildung an.

Mit den offenen Brennpunkt-Veranstaltungen wird ein verbandsübergreifendes Format zur Diskussion sozial- und gesellschaftspolitischer Themen angeboten. Dabei wird bewusst auch der Blick über den Tellerrand gesucht. Die Veranstaltungsorte sind wechselnd Dresden und Moritzburg.

Ablauf:

  • ab 18.30 Uhr Ankommen mit Imbiss
  • 19 Uhr Start des Vortrags, anschließende offene Diskussionsrunde bis max. 21 Uhr
  • im Anschluss besteht nochmals die Möglichkeit zu Gesprächen
Hinweise

Die Brennpunkte Sozialwirtschaft werden präsentiert in Kooperation von: Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung, Der Paritätische Sachsen, Diakonie Sachsen und parikom - Paritätisches Kompetenzzentrum für soziale Innovation.

Marlehn Thieme

(c) Andreas Weiss, Rat für Nachhaltige Entwicklung

"Die Bedeutung von Nachhaltigkeit für Sozialunternehmen"

Marlehn Thieme ist Rechts- und Sozialwissenschaftlerin und Aufsichtsratsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie. Hervorzuheben ist ihr ehrenamtliches Engagement. So ist sie aktuell Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates und Vorsitzende im Rat für Nachhaltige Entwicklung.
Der durch die Bundesregierung berufene Beirat entwickelt Beiträge für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategien, benennt konkrete Handlungsfelder und Projekte und macht Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen.

Donnerstag, 25.10.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)                                      Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

Barbara Klepsch

(c) Christian Hüller

"Die sozialpolitischen Herausforderungen im Freistaat Sachsen in den nächsten Jahren"

Barbara Klepsch ist seit November 2014 Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz. Zuvor war die Betriebswirtin erfolgreiche Oberbürgermeisterin in Annaberg-Buchholz. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der sächsischen CDU und gehört verschiedenen Gremien und Ausschüssen kommunaler Strukturen an.

Donnerstag, 29.11.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)         

Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

 

Jochen Bohl

(c) EVLKS, MO

"Sozialwirtschaft im Wandel. Welche Zukunft hat die Pflege?"

Jochen Bohl ist evangelisch-lutherischer Theologe, der nach verschiedenen Stationen (u.a. auch als stellvertretender Landessprecher der saarländischen Grünen) von 1995 bis 2004 als Direktor das Diakonische Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens führte. Bis zu seinem Ruhestand 2015 war Jochen Bohl Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.


Donnerstag, 24.01.2019, 19 Uhr
(Imbiss ab 18:30 Uhr)         

Diakademie
Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg

 

Dirk Panter

(c) Julian Hoffmann

"Warum gerechte Gesellschaften besser sind"

Dirk Panter ist Verwaltungswissenschaftler und sammelte vor seiner politischen Laufbahn Erfahrungen im Investmentbanking. Als SPD-Mitglied war er Landesgeschäftsführer und Generalsekretär der SPD Sachsen. Als Abgeordneter im Sächsischen Landtag ist er in verschiedenen Ausschüssen aktiv und Fraktionsvorsitzender der SPD.

Donnerstag, 14.02.2019, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)

Diakademie
Bahnhofstraße 9, 01468 Moritzburg

 

Norbert Kunz

(c) Abbi Wensyel Photography/Socail Impact gGmbH

"Soziale Innovationen in der Wohlfahrt"

Norbert Kunz ist Mitbegründer verschiedener Organisationen, wie dem Deutschen Mikrofinanz Institut und der stattauto Carsharing AG Berlin. Er wurde 2010 von der Schwab Foundation zum Social Entrepreneur des Jahres ausgezeichnet.
Er ist Geschäftsführer der Social Impact gGmbH, die bundesweit an verschiedenen Standorten Existenzgründer/Social Startups unterstützt und berät.

Donnerstag, 07.03.2019, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

Dr.-Ing. Nadine Glasow

(c) Roger Günther

"Architektur und Mensch"

Dr.-Ing. Nadine Glasow hat mehrjährige Forschungserfahrung im Bereich der Psychiatriearchitektur an der TU Dresden. Ihr sind erstmalig empirisch belegte Gestaltungsempfehlungen für psychiatrische Kliniken gelungen.
Sie ist Geschäftsführerin der universalRAUM GmbH – Institut für evidenzbasierte Architektur im Gesundheitswesen in Dresden.

Donnerstag, 04.04.2019, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
Bahnhofstraße 9, 01468 Moritzburg

 

Sina Trinkwalder

(c) Barbara Gandenheimer

"Wunder muss man selber machen"

Sina Trinkwalder ist mehrfach ausgezeichnete Unternehmerin, die mit ihrer ökosozialen Textilfirma manomama in Augsburg Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung verbindet. Mit immer wieder neuen Projekten engagiert sie sich für eine bessere Gesellschaft und positioniert sich für ein menschliches Miteinander.

Donnerstag, 09.05.2019, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

Gregor Gysi

(c) Deutscher Bundestag

"Die sozialen Sicherungssysteme im Zeitalter der Digitalisierung"

Gregor Gysi ist Rechtsanwalt und Abgeordneter der Partei Die Linke im Deutschen Bundestag. Der bekannteste und prominenteste Politiker der Linkspartei bestimmte langjährig in verschiedenen Funktionen deren Kurs und ist noch heute Präsident der übernationalen Europäische Linke.

Donnerstag, 06.06.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg

 

 

Oberst Prof. Dr. phil.habil. Matthias Rogg

(c) Jutta Erb-Rogg

"Innere Führung - die Führungsphilosophie der Bundeswehr als strategische Aufgabe"

Oberst Prof. Dr. phil. habil. Matthias Rogg ist Offizier der Bundeswehr und Historiker mit Spezialgebiet Militärgeschichte. Er konzipierte und organisierte verschiedene Ausstellungen (u.a. Festung Königstein) und war mehrere Jahre Direktor des später neu eröffneten Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden.
2017 wechselte Matthias Rogg an die Führungsakademie der Bundeswehr nach Hamburg.

Donnerstag, 29.08.2019, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden