Brennpunkte Sozialwirtschaft

Die Soziale Arbeit hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer hoch professionellen und leistungsstarken Branche entwickelt. Dabei haben sich sowohl die Tätigkeitsfelder und Methoden als auch die Bedarfe und Zielgruppen stets weiterentwickelt. Darüber hinaus sind die Träger zu wirtschaftlichen Akteuren und wichtigen Arbeitgebern geworden. Allein die Organisationen unter dem Dach der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Sachsen beschäftigen mehr als 100.000 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Dabei spielen ehrenamtlich Engagierte eine unverändert große Rolle. Gleichzeitig sind die Anforderungen an deren gute Begleitung und Qualifizierung gestiegen.
So liegt es auf der Hand, dass die Bandbreite sozialpolitischer Themen und die Fragen rund um das Management sozialer Arbeit ebenfalls gewachsen ist. In der neunteiligen Gesprächsreihe Brennpunkte Sozialwirtschaft gehen renommierte Referentinnen und Referenten auf aktuelle Fragestellungen ein. Gleichzeitig möchte die Veranstaltungsreihe einen Beitrag zum Dialog über Lösungen und Zukunftsperspektiven leisten.
Die Brennpunkte finden im Rahmen des Zertifikatskurses "Grundlagen des Managements für Sozialunternehmen" in Kooperation mit dem Paritätischen Sachsen, der Diakonie Sachsen und Parikom in Moritzburg oder Dresden statt.
Die Kosten pro Abend betragen 30 Euro. Auf Grund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Klicken Sie dafür bitte auf den jeweiligen Titel der gewünschten Veranstaltung.

Martin Dulig

Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

"Wohlfahrtspflege als Wirtschaftsfaktor"

Donnerstag, 07.09.2017, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg

 

Prof. Dr. Kurt Biedenkopf

Ministerpäsident a. D.

"Älter werdende Gesellschaft - Herausforderung für staatliches Handeln und soziales Management"

Donnerstag, 19.10.2017, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

Foto: Waltraud Leuschner

 

Petra Köpping

Staatsministerin für Gleichstellung und Integration

"Verschiedenheit als Chance - Diversity Management"


Donnerstag, 16.11.2017, 19 Uhr
(Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg

 

Dr. Ulrich Schneider

Hauptgeschäftsführer, Der Paritätische Gesamtverband

"Wie Sozialarbeit zur Sozialwirtschaft wurde - Chancen und Grenzen der Ökonomisierung des Sozialen"

Donnerstag, 11.01.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

Ulrich Lilie

Präsident Diakonie Deutschland

"Corporate Governance und Compliance"

Donnerstag, 08.02.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
(c) Diakonie Thomas Meyer                Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg

 

Bernd Kreh

Studienleiter Fundraising-Akademie Frankfurt

"Finanzierung von Innovation in der Sozialwirtschaft"

Donnerstag, 15.03.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

Karin Enke

Olympiasiegerin Eisschnelllauf
und Geschäftsführerin Gesop

"Siege und Niederlagen - Veränderungen annehmen
und Chancen erkennen"

Donnerstag, 12.04.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

 

Dr. Margot Käßmann

Luther-Botschafterin der EKD

"In der Mitte des Lebens"

Donnerstag, 26.04.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg


(c) Julia Baumgart EKD

 

Horst Wehner

2. Vizepräsident des Sächsischen Landtages

"Führungsverantwortung im
Ehrenamt – Über das verantwortliche,
vertrauensvolle Miteinander"

Donnerstag, 07.06.2018, 19 Uhr (Imbiss ab 18:30 Uhr)
Diakademie
Bahnhofstr. 9, 01468 Moritzburg